Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das eigene Auto
Nee, hat er nicht. Wink
[Bild: bmw_sig24jr7.jpg]
| BMW 320i Limo | 6 Zylinder | 150 PS @ 5900 U/min | [Bild: 478565.png]|
Antworten
@Photosmart
Schicke Felgen! Stehen dem E39 hervorragend!
Meine allererste Wahl wären sie allerdings auch nicht. Dafür gefallen mir die Y-Speiche 80 und M Doppelspeiche 65 zu gut... ...

@GU
Klingt jetzt jedenfalls richtig ordentlich! Macht auch sicher Spaß, damit zu heizen! Big Grin

---
Bei mir gibt's nichts Besonderes. Nur ein kurzes Lebenszeichen meinerseits:
[Bild: 26463736400_ef30991cf0_c.jpg]BMW 116i F20 M Sport by MSC_Photography, auf Flickr

...ganz spontan nur kurz mit dem Handy draufgehalten. Big Grin

Heute hätte ich mich noch mit einem Porsche 996 angelegt, bin vor ihm im 3. Gang aus der Ortschaft raus. Ich war vielleicht zwei Sekunden früher am Gas, somit hatte ich für knapp fünf Sekunden ein paar Meter Vorsprung.
Am Ende gab's nen Daumen nach oben für den Porsche-Fahrer, der ebenso mit einem Daumen hoch erwidert wurde. Wenn's doch immer so kollegial im Straßenverkehr wäre. Smile

Haut rein, Leute!
[Bild: games.reveur_sig_019ozpoe.jpg]
Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist! [Hans Sigl]
Bäck tu se Bäsicks! [Thomas Maurer]
Antworten
Schönes Bild vom 1er, gefällt mir.
Das Du Dich mit einem Porsche anlegen wolltest lässt einen jedoch nur schmunzeln. Smile
Kollegiales Verhalten im Straßenverkehr ist aber leider wirklich inzwischen mehr oder weniger verschwunden.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
In meiner Gegend bzw. auf "meiner" Strecke ist es eher mehr als weniger verschwunden. Egal wie schnell du bist, irgendwann drängelt jemand. Das heißt aber nicht, dass diese dann bei freier Strecke auch überholen, die kleben einfach gerne hinten dran.
Innerorts auf die Vorfahrt zu verzichten um im Gegenverkehr Staubildung zu verhindern ist auch nur noch selten zu sehen, komme mir manchmal so vor als wäre ich der einzig Mitdenkende im Straßenverkehr. Man sollte doch immer zu einem guten Verkehrsfluss beitragen und andere möglichst nicht gefährden oder behindern, aber so ist das halt.

Heute wieder eine Schnapszahl erwischt, langsam wird die Karre alt, ich brauch was neues Crazy

[Bild: 20160512_154832a6spb.jpg]

MfG, TheGU
[Bild: 20160415_211441-kopie9dp0p.jpg]
2016er i30 GD Turbo | 1.6 T-GDI | 186 PS (216) | 265 Nm (325) | Nur Aral Ultimate [Bild: 733391.png]
Antworten
(01.03.2016, 20:41)Han Solo schrieb: @L34D:
Die Alpina Felgen sehen einfach geil aus!
Deine Sichtweise zum Verbrauch vertrete ich ebenfalls. Wer Spaß haben will, der muss auch mit mehr Verbrauch leben können. Diese ganzen Prüfstandwerte sind derart lächerlich und Augenwischerei, dass ich mich manchmal frage, ob Leute, die ein Auto mit etwas mehr Leistung kaufen, überhaupt das Hirn einschalten, wenn es hinterher heißt "der verbraucht zuviel".
Bezüglich Deiner Leistungsankündigung - Turbo, komplette Auspuffanlage, Hubraumvergrößerung? Big Grin

.....

So ich meld mich auch mal nach langer Zeit wieder. Habe zwar heimlich mitgelesen doch zu schreiben hatte ich jetzt nicht wirklich "viel".

Was Leistung angeht, wird es auf ein Kompressor hinauslaufen. Aufbohren ist bei 8 Zylindern ein bisschen teuer, obwohl es warscheinlich die Beste Variante ist. Auspuffanlage wäre keine Option wenn der Bimmer Optisch möglichst Orginal aussehen soll. Mit dem Kompressor, müsste allerdings dann auch der Auspuff gemacht werden um die gewünschte Leistung auch zu bekommen. Aber dann würde hinten auch wieder die kleine Röhre vom 540i wieder dran geschweißt werden. Turbo, nein Danke! Bin eigentlich kein Freund von Beatmung von Motoren, (Saugermotoren sind Soundmäßig einfach am Besten) wenn dann allerdings Kompressor ist noch ein wenig mechanischer. Soviel auch zur Meinung des neuen aufgeladenen 911. Big Grin

Vll. wird mich das Projekt wenn vollzogen auch von Turbos bzw. Kompressoren überzeugen, bin dennoch skeptisch. Ein guter Saugermotor der abgestimmt ist lässt Turbo/Kompressormotoren alt aussehen.

---------------
Der Porsche wurde in letzter Zeit gefahren, gefahren und gefahren. Habe gut in einem Monat 5000KM gemacht.
Nachdem ich den Porsche rausgeholt habe, gabs erstmal Ölwechsel (15w40) ein Batterieschalter wurde auch angebracht, Auto gewaschen, Scheibenwischerhebel endlich mal getauscht und andere Kleinigkeiten.
Das Auto lief überraschend gut und hat vieles mitgemacht, wenn ich dann so lese wie wenig andere Leute mit ihrem Oldi fahren. (2500KM in der Saison). Durchs rumstehen wird das Auto nicht besser wie ich es mit meinem 924 auch immer wieder erlebt habe, sobald er länger Stand ging irgendwas kaputt.
Dann habe ich vor kurzem mal das ganze Interior sauber gemacht, Kunststoff und Lederpflegemittel zudem ist vorne der Luftfilterkasten abgebaut, zurzeit noch in der Testphase, werde mal gucken was der Langzeittest zeigt. Leistungsverlust ist gefühlt nicht vorhanden, Überhitzung eig. auch nicht. Der Ansaugsound (nicht zu aufdringlich) in den Kasslerbergen (bergauf) wenn man im 5ten Gang untertourig (2800Rpm) rausbeschleunigt ist einfach nur nice. Dieser dumpfe Ansaugsound. Big Grin Unter normalen Bedingungen ist er ruhig wie immer.

Sprung 2 Wochen weiter. Auto funktioniert zurzeit nicht mehr! Big Grin Und zwar hat höchstwarscheinlich der Lüfter+Kühler seinen Geist aufgegeben. Thermostat läuft noch. (Lüfter lief schon etwas länger unrund wenn er an war, die letzten Tage dann hat er auch noch am Plastik geschliffen).
Tjo dann war es vorgestern soweit, nachdem ich ein Päuschen gemacht hatte und wieder losgefahren bin ist die Kühlertemperaturanzeige gen Rot geschnellt. Also schnell angehalten und das Auto hat sich fröhlich ausgeleert. Der Schlauch vom Motor zum Kühler war extrem angeschwollen und Wasser lief aus dem Schlauch vom Auslassbehälter (doll) also ich (mir tut es leid Auto...) Entlüftungspöppel raus, bevor der Schlauch platzt. Also Springbrunnen im Motorraum... -.-
Nungut also Wasser wieder neu reingefüllt und mit ach und krach noch zurück geschafft. Pünktlich beim einbiegen in die Straße wo das Auto immer steht war die Anzeige im roten Bereich.
Standpunkt jetzt also ich brauch einen neuen Lüfter + Kühler denn auch wenn ich das ganze Kühlsystem entlüfte und neu auffülle kocht es nach 2min wieder über und die Anzeige ist im Rotenbereich. Irgendwas ist da im argen.

-----------
@Photosmart
Die Felgen treffen auch nicht mein Geschmack, ich bin ein Fan von vielen Speichen. Es muss aber vorrangig dir gefallen und wenn sie das tun ist doch auch alles schick.

@Manu1996
Hab neulich einen 3er gesehen in deinem Design. War auch weiß und hatte genau den gleichen Streifen. Big Grin

Was Daumen betrifft, die bekomm ich öfters in meinem 924 bzw. werde angehupt oder man grüßt sich. Smile
In einen Oldtimer scheint man irgendwie anders wahrgenommen zu werden, grad untereinander. Denn dort ist "rasen" eher nicht angesagt sondern respektvoll dahin leiten mit genügend Abstand zum Vorderman. Stichwort Maikäfertreffen da haben sich auf den Rückweg 1-2 Käfer/T1-T3 hinten, hinter mich gesetzt, mit genug Abstand. Es wird sich gefreut das der Halter des Autos sich um sein Auto kümmert und für die "Nachwelt" erhält.
Und genau das Gegenteil habe ich von neuen Porschefahrern in neueren Modellen erlebt. Neulich stand neben mir an der Ampel ein neuer Cayman und der ist erstmal von der Ampel weggerast. Ich habe ihm dann erstmal signalisiert mit meinem ganz langsamen wegfahren von der Ampel das er bloß weg von mir soll, habe ihn später sowieso im Stau wieder getroffen. Smile

Ich kann es aus beiden/meiner Sicht beschreiben, wenn ich im E39 sitze dann fahr ich auch gerne mal schneller, (IAA letztes Jahr neben dem "neuen" Toyota GT86 (probefahrt), 3 Personen im E39, Ampel wurde Grün er gibt voll Gas, wir gefühlt eine Sekunde später auch, der hat kein Land gesehen, die Kaufberatung dürfte wohl in die Hose gegangen sein) im Porsche wirste das nicht von mir zu sehen bekommen ist mir zu schade. Da ist man irgendwie auch im ganz anderen Flow.

@TheGU
Find den I30 Soundtechnisch mit der Standartanlage besser. Fand die hatte mehr charakter und nicht nur eine gleichbleibende Tonlage. Was meiner Meinung nach viel wichtiger ist. Aber auch hier jeder wie er mag. Big Grin
Antworten
Mit den Felgen hab ich mich auch echt schwergetan, ich hatte eine Liste mit diversen Felgen, aber nach vielen Abwägungen, optisch und preislich, kam das super Angebot für die Styling 66 (500,-€ samt neuer Michelin-Bereifung). Die Reifen waren mir wichtig, da viele Inserate Roadstone, Nangkang, und wie sie alle heißen aufgezogen hatten, ich aber finde, dass ein Reifen ein, ich nenne es mal sicherheitsrelevantes Bauteil, ist.

Ach ja, die zur Auswahl stehenden Felgen (es sollten hierbei schon Originalfelgen für den E39 sein, da ich dann doch auf den OEM-Look setzen wollte), waren:

Styling 32 - in 17" etwas zu 0815, in 18" extrem teuer
Styling 42 - die Zweiteiligen finde ich schick, passen aber nicht zu einem Silbernen mit orangenen Blinkern
Styling 49 - in gutem Zustand schwer aufzutreiben, müsste man mit weißen Blinkern kombinieren (finde ich)
Styling 65 - teuer, sehen ohne M-Paket aus wie gewollt und nicht gekonnt
Styling 66 - vergleichsweise oft angeboten, kann man auch auf dem Serienlook fahren, ohne dass es billig wirkt
Styling 81 - hatte ich einmal an einem silbernen E39 gesehen, praktisch unauffindbar
Styling 89 - hat ein schwarzer E39 bei mir in der Straße drauf, praktisch unauffindbar
Styling 95 - vom E65, passt einfach nicht auf meinen Serientrimm, sehen aber, pardon, geil aus
Alpinafelgen - bin ich Onassis? Passen einfach nicht zu meinem Auto.

Auf einem dunkelblauen VFL würde ich auch Styling 5 fahren, aber auf dem Facelift gehen die gar nicht.

@Manu: Die Styling 80 würde ich jetzt nicht runterschmeißen, aber Geld ausgeben würde ich dafür auch nicht, die treffen nicht meinen Geschmack. Styling 65 sind toll, aber wirklich teuer und noch dazu ist meine Farbe in Kombination mit den orangenen Blinkern zu "brav" dafür.

@L34D: Deine Liebe für viele Speichen erkennt man an den Alpinas, die wirklich gut zu deinem Touring passen. Ich selbst kann mich auch für mehrere bzw. breitere (V-)Speichen begeistern. Auf dem F11 haben wir die Styling 331, wie ich finde die schönsten F10/11 Felgen, wenn man kein M-Paket hat.
[Bild: img_5011_sigpyukl.jpg]
2013 Chevrolet Camaro 2LT|3564cm³ V6 |0-100 Km/h: 6,4s|323PS @ 6800rpm|Vmax: 250km/h el. abgeregelt|Summit White
Antworten
Felgen sind grundsätzlich ein Thema für sich. Sowohl was die optische als auch die preisliche Frage angeht. Wichtig ist, dass Du mit Deiner Entscheidung glücklich bist. Wenn sie nicht jedem gefallen ist das ok, aber im Endeffekt nicht Dein Problem.

Am Wochenende hatte ich mal wieder eine längere Tour und konnte damit, abgesehen von elendigen Staus, die Giulietta auch mal wieder mit flotterer Gangart bewegen. Das heißt, für ein kurzes Stück habe ich es mal ziemlich laufen lassen und es standen 250 km/h auf dem Tacho. Weil jedoch Verkehr und Strecke nicht mehr zuließen, musste ich wieder vom Gas gehen, es wäre auf jeden Fall trotz Gepäck noch mehr drin gewesen. Aber auch das war schon reichlich schnell und wie ich finde für die Fahrzeuggröße und Leistung ein guter Wert.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
(12.05.2016, 22:06)L34D schrieb: @TheGU
Find den I30 Soundtechnisch mit der Standartanlage besser. Fand die hatte mehr charakter und nicht nur eine gleichbleibende Tonlage. Was meiner Meinung nach viel wichtiger ist. Aber auch hier jeder wie er mag. Big Grin

Blöderweise hört man ihn serie innen garnicht, auch mit offenen Fenstern nicht. Die gleichbleibende Tonlage kommt durch die geringere Schalldämmung der Schalldämpfer. Vorher hörte man untenrum den Auspuff, obenrum den Motor. Jetzt hört man hinten eben nurnoch den Auspuff Big Grin. Abgesehen davon ist so ein kleines Handymikrofon natürlich auch nicht besonders gut darin, solche Töne aufzunehmen.

Hab mal ein neues Video gemacht, dieses mal mit mehr Gas:





Man achte auf das Nachblubbern bei Gaswegnahme. Ab Sekunde 55 hab ich in den Leerlauf geschaltet, und weg ist das Blubbern.

Heute war genau bei meinem Autohaus ein Treffen einer deutschlandweiten Hyundaigruppe, bin ich natürlich auch hin, hatte es ja nicht weit Smile

[Bild: 20160521_105054c2s8s.jpg] [Bild: 20160521_105105z6slq.jpg] [Bild: 20160521_112835mas07.jpg] [Bild: 20160521_1132071esab.jpg]

MfG, TheGU
[Bild: 20160415_211441-kopie9dp0p.jpg]
2016er i30 GD Turbo | 1.6 T-GDI | 186 PS (216) | 265 Nm (325) | Nur Aral Ultimate [Bild: 733391.png]
Antworten
Wie ist denn der Geräuschpegel jetzt innen? Wird es auf längere Fahrten bereits nervig oder kommt der Sound vom neuen Auspuff innen gar nicht so arg an sondern klingt einfach nur angenehm kerniger?
Teilweise finde ich nämlich gerade bei moderneren Autos mit speziellem Sportauspuff und somit optimiertem Klang (alles von Werk aus - Porsche, BMW M, Mercedes-Benz AMG), dass der Sound auf längeren Strecken nervt. Eine Fahrt mit einem 911 über 400 Kilometer empfand ich als anstrengend, rein den Sound betreffend. Beim M4 ist es ähnlich. AMG hat inzwischen auch diesen Hang.

Bei meinem ist außen relativ wenig zu hören - mehr wäre nett, muss aber nicht sein. Durch diesen (naja, eigentlich ziemlich schwachsinnigen) Soundgenerator im Motorraum wird gerade in den Innenraum jedoch ein sportlicher Sound produziert. Keineswegs übermäßig aber stets beim Gasgeben präsent. Kann auf längere Strecken ebenfalls schon nervig werden.

So geil sportlicher Sound auch ist, das macht auf Kurzstrecken oder bei reiner Landstraßenfahrt mit vielen Kurven definitiv Spaß, auf der Autobahn und anderen Langstrecken empfinde ich es jedoch weniger positiv.

Auf Deinen Bildern das Vorletzte zeigt ja den aktuellen i20. Ein netter und optisch wirklich ansprechender Kleinwagen. Sowohl die normale viertürige Variante als auch das Coupé. Leider maximal mit 120 PS. Das ist bei Hyundai, genauso wie bei Toyota (GT86) und Mazda ein aus meiner Sicht echtes Problem. Es gibt derzeit keine echten Knallbüchsen sondern nur normale Leistungen.
Beispielsweise war das bei mir das Ausschlusskriterium für den Mazda 3. Ein wirklich schönes Auto, aber maximal 160 PS. So eben leider auch bei Deinem i30. Da fehlt ein Motor mit richtig Dampf. Schade.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
Ein Beitrag, dem ich zu 100% zustimmen muss. Toyota, Mazda und Hyundai fehlt es an Motorleistung, es gibt nur vernunftsfarzeuge, welches für die gebotene leistung auch noch recht viel verbrauchen.
Der i20 auf dem Bild verfügt leider nur über den kleinen 1.2 mit 75 trägen PS. Da wäre mir die Optik echt zu aufdringlich.
2017 kommt der neue i30 als N mit ~250 PS aus dem 2.0 T-GDI, welche in den USA im Sonata und bei Kia im Optima erhältlich ist. Hoffentlich gibt es daraufhin den 1,6 T-GDI im i20 N, dann würde ich sogar einen Umstieg auf diesen in Erwägung ziehen, da dieser mit fast identischer Ausstattung und besserem Leistungsgewicht auch noch günstiger wäre. Nur Xenon bekommt man im i20 momentan nicht.
Die einzigen interessanten Modelle bei Mazda und Toyota sind eben der MX5 wenn man nicht viel Platz braucht, oder der GT86. Und da beide keine Turbos haben, ist eine merkbare Leistungssteigerung kostspielig.

Zum Sound im i30 muss ich sagen, dass er innen gerne noch lauter sein dürfte. Bis 3000 upm hört man ihn weiterhin garnicht, dann fängt ein leichtes Knurren an, welches bei zunehmender Drehzahl lauter und höher wird, auch bei langen Strecken sehr angenehm. Soundgenerator hat meiner ja nicht. Außen macht er aber genug Rabautz Big Grin

Die letzte 4 stellige Cry

[Bild: 20160525_150631o1pcl.jpg]

Und letztens bin ich mal zum Ausfahren gekommen:

[Bild: screenshot_2016-05-21waobm.png]

MfG, TheGU
[Bild: 20160415_211441-kopie9dp0p.jpg]
2016er i30 GD Turbo | 1.6 T-GDI | 186 PS (216) | 265 Nm (325) | Nur Aral Ultimate [Bild: 733391.png]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Suche nach dem perfektem Auto. Semir 41 24.070 15.04.2010, 15:03
Letzter Beitrag: Semir
  Fiat 500 ist Auto des Jahres Han Solo 24 13.563 17.09.2009, 20:54
Letzter Beitrag: -Skyline-



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste