Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gibt es eine Leistungsgrenze für einen Frischling in der Autowelt?
#21
nein, geht nicht

Edit: hier noch ein bisschen Lesestoff zur neuen Führerscheinklasse A2 ab 2013
Antworten
#22
(30.03.2012, 18:41)henri schrieb: nein, geht nicht

Edit: hier noch ein bisschen Lesestoff zur neuen Führerscheinklasse A2 ab 2013

Super ausführlich steht es jetzt auch hier:
http://games.reveur.de/board/showthread....#pid182001

Tongue

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#23
Zitat:Super ausführlich steht es jetzt auch hier:
http://games.reveur.de/board/newreply.ph...pid=182000

Tongue

Wobei wohl der Link besser wäre: http://games.reveur.de/board/showthread....#pid182001 Tongue

Antworten
#24
(30.03.2012, 18:38)kevin395 schrieb: Mhh also wenn ich jetzt mit 16 1/2 meinen Autoführerschein mache kann ich den nicht sofort mitmachen?

Doch, du kannst den 125er-Schein machen, den sogar schon mit 15 1/2 Big Grin
[Bild: vi2c6swq.jpg]
Goldi | 1989 BMW E34 525i | Luxorbeige / Havanna | M20B25
[Bild: 571717_5.png]

Antworten
#25
Ja, und nach 2 Jahren Fahrpraxis steigst du dann von A1 auf A2 auf. Also darfst du dann beliebig viel Kubik fahren, aber jedoch nicht mehr als 45 PS. Und die dürften auch schon reichen.

Ich will nächstes Jahr Auto + Motorrad machen. Mit wie viel Geld sollte ich rechnen ?

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#26
Ich vermute mal, so um die 1800-2000€ werden's mindestens werden What
[Bild: vi2c6swq.jpg]
Goldi | 1989 BMW E34 525i | Luxorbeige / Havanna | M20B25
[Bild: 571717_5.png]

Antworten
#27
(31.03.2012, 17:40)jan schrieb: Ich vermute mal, so um die 1800-2000€ werden's mindestens werden What

2000 € ? Wow, das wäre ja fast schon erfreulich, hatte so mit 2500 - 2800 € gerechnet Rolleyes
Auf Google findet man leider auch keinen wirklich brauchbaren Eintrag, da gehts von 1000 € - 3000 €. Allerdings spielt der Ort der Fahrschule auch ne Rolle, auf dem Land ist es ja öfters günstiger.

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#28
Es ist von mehreren Faktoren abhängig. Einmal von den Preisen der Fahrschule pro Fahrstunde, dann vom Fahrlehrer und natürlich auch von Dir selber.
Die Preise für die Fahrstunden sind auch innerhalb einer Stadt bei den Fahrschulen unterschiedlich.
Die Fahrlehrer sind manchmal tolerant/locker und lassen Dich recht frei entscheiden, wann Du die Prüfung machen kannst, sofern Du die Mindestanzahl an Stunden absolviert hast und zu sehen ist, dass Du fahren kannst. Oder der Lehrer ist ein Mistkerl, gibt es öfters mal, der einfach nur abzocken will, und lässt Dich noch jede Menge zusätzlicher Stunden fahren und bezahlen, nur um sich die Taschen zu füllen.
Und schlussendlich musst Du halt generell zeigen, dass Du fahren kannst, ohne das geht nichts und auch der toleranteste Lehrer wird Dich nicht zur Prüfung zulassen oder Du rasselst mehrfach durch.

Aus diesen Gründen ist es kaum möglich, pauschal einen zu erwartenden Preis zu nennen. Zu viele Faktoren die neben den allgemein lokalen Preisunterschieden noch zusätzlich mit hineinspielen.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#29
(31.03.2012, 22:12)Han Solo schrieb: Es ist von mehreren Faktoren abhängig. Einmal von den Preisen der Fahrschule pro Fahrstunde, dann vom Fahrlehrer und natürlich auch von Dir selber.
Die Preise für die Fahrstunden sind auch innerhalb einer Stadt bei den Fahrschulen unterschiedlich.
Die Fahrlehrer sind manchmal tolerant/locker und lassen Dich recht frei entscheiden, wann Du die Prüfung machen kannst, sofern Du die Mindestanzahl an Stunden absolviert hast und zu sehen ist, dass Du fahren kannst. Oder der Lehrer ist ein Mistkerl, gibt es öfters mal, der einfach nur abzocken will, und lässt Dich noch jede Menge zusätzlicher Stunden fahren und bezahlen, nur um sich die Taschen zu füllen.
Und schlussendlich musst Du halt generell zeigen, dass Du fahren kannst, ohne das geht nichts und auch der toleranteste Lehrer wird Dich nicht zur Prüfung zulassen oder Du rasselst mehrfach durch.

Aus diesen Gründen ist es kaum möglich, pauschal einen zu erwartenden Preis zu nennen. Zu viele Faktoren die neben den allgemein lokalen Preisunterschieden noch zusätzlich mit hineinspielen.


Bis denne, Han Solo

Ah, das hilft mir eher weiter. Mein Fahrlehrer ist einer von der coolen Sorte, beim Klasse M hat er mir noch unnötig Fahrstunden aufgebrummt. Auch vom Stundensatz her ist er eher billig (meine, das wären 90 € (Doppelstunde) gewesen, bin mir aber unsicher..). Anmeldegebühr spare ich mir, da ich schonmal bei ihm war, hat er mir versprochen.
Dann bin ich mal zuversichtlich, denn jeden Cent den ich spare bringt mich früher zum ersten Auto bzw. mein Motorrad zum TüV Big Grin.

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#30
(31.03.2012, 22:40)Besier schrieb: (meine, das wären 90 € (Doppelstunde)

Bei mir haben 90 Minuten Autofahren fast 1/3 weniger gekostet Rolleyes
[Bild: vi2c6swq.jpg]
Goldi | 1989 BMW E34 525i | Luxorbeige / Havanna | M20B25
[Bild: 571717_5.png]

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Endlich: Die PKW Maut kommt und es gibt erste Kostenkalulationen Han Solo 27 9.848 02.04.2017, 19:22
Letzter Beitrag: Felix96
  Aktuelles in der Autowelt // Letztes Thema: Der Bugatti und sein "Weltrekord" Audi2010 212 108.889 13.04.2013, 21:07
Letzter Beitrag: kevin395
  Was für eine Felgen/Reifengröße fürs Auto? Audi2010 4 1.930 05.10.2010, 20:29
Letzter Beitrag: wr2champ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste