x
Neuigkeiten
Rennspiele A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

Flatout 4: Neues Rennspiel von Kylotonn Games angekündigt

09.07.2015 um 11:00 Uhr
NewsDer Name FlatOut stand lange Zeit für Spielspaß und Kurzweil. Nach einem ziemlichen Flop, der nicht mehr von Bugbear Entertainment entwickelt wurde, wollen Publisher Strategy First und Kylotonn Games wieder zurück zu dieser Qualität finden und haben mit FlatOut 4 die Entwicklung eines komplett neuen FlatOut Rennspiels angekündigt.
n/a Die FlatOut Rennspiele von Bugbear Entertainment konnten bei den Fans stets für ein Lächeln sorgen. Nachdem die Namensrechte jedoch nicht mehr bei Bugbear liegen, folgte im Jahr 2011 mit FlatOut 3: Chaos & Destruction ein Nachfolger, der von Team6 entwickelt wurde und für reichlich negative Schlagzeilen sorgte.

Mit einem weiteren Wechsel des Entwicklers und unter Zuhilfenahme des Feedbacks der Community, soll das jetzt angekündigte FlatOut 4 wieder zu alter Qualität zurückfinden. Ob das gelingen kann ist schwer zu sagen. Fest steht, FlatOut 4 wird von Kylotonn Games entwickelt. Das Pariser Studio ist derzeit auch mit der Entwicklung von WRC 5 beschäftigt. Für Rennspiele-Fans ist das gut, denn so wird noch in diesem Jahr gezeigt, wie gut Kylotonn ein Rennspiel mit Simulationscharakter umsetzen kann.

FlatOut 4 soll für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden und ist für 2016 geplant. Bildmaterial oder ähnliches gibt es noch nicht. Ebenso ist noch nicht klar, wie FlatOut Fans ihr Feedback einbringen können um so die Entwicklung in die gewünschte Richtung zu lenken.

"FlatOut ist unser wichtigstes Franchise. Es gibt eine große, lautstarke Community mit reichlich konstruktiven Ideen und Vorschlägen zu dem, was sie sich für ein neues FlatOut wünschen. Dazu möchten wir jeden FlatOut Fan einladen, Teil des Entwicklungsprozesses zu werden. Wir sind begeistert über unsere Partnerschaft mit Kylotonn Entertainment," sagt Strategy First Director Emanuel Wall.

"Strategy First und Kylotonn werden eine faszinierende FlatOut Erfahrung entwickeln. Die Online Community wird all das bekommen, was die originalen FlatOut Spiele zu so großartigen Titeln gemacht hat. Gleichzeitig werden wir hier bei Kylotonn neue Erfahrungen und Erlebnisse einbringen, bei denen wir sicher sind, dass sie von den Leuten geliebt werden," sagt Roman Vincent, Director of Kylotonn Entertainment.

Um an die Qualität der FlatOut Rennspiele von Bugbear zu kommen muss Kylotonn auf jeden Fall einiges tun. Bugbear selber ist derzeit mit Wreckfest beschäftigt und zeigt, dass sie auch heute noch spaßige und hochwertige Rennspiele produzieren können.
Mehr Rennspiel News gibt es im News-Archiv. Dort findest Du alle Neuigkeiten zu Rennspielen.
Weißt Du ein Thema über das wir noch nicht berichtet haben? Schick uns Deinen Hinweis!
 

Kommentare

<<
 
>>
 
 (0)    (0)
Die gute Nachricht ist: sie können praktisch kein schlechteres Spiel rausbringen als Teil 3 von Team6. Obwohl: wnn man sich Truck Racer anschaut...
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Hast Du Truck Racer schon selber gespielt? Ich nicht, daher kann ich es nicht beurteilen und habe vielmehr auf WRC5 verwiesen, bei dem viele entsprechend hohe Erwartungen haben.
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
 [Link] Soviel traue ich dem Internet noch...
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Darf ich auch einen einzelnen Link posten? Big Smile
 [Link]
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Naja, oben ist angegeben, dass "nur" 73% der Reviews positiv waren. Ist aber auch egal Big Smile Einmal abgesehen davon denke ich einfach, dass die Luft bei Flatout raus ist (badumms). Sind durch den Raum fliegene Menschen/Dummies wirklich noch zeitgemäß?
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Richtig, "nur" 73% bewerten positiv. Doch das ergibt ein komplett anderes Bild als jenes, was die 4Players zeichnet. Nichts desto trotz kann und will ich das Spiel bewerten. Eine Meinung und ein Urteil kann man nur abgeben, wenn man es selbst ausprobiert hat. Smile

Schade, dass Du FlatOut lediglich mit herausfliegenden Fahrern (egal ob Dummy oder Mensch) beschreibst und damit auf dieses Feature reduzierst. Der Spielspaß wird in den Spielen vielmehr durch das Fahrgefühl, die Strecken, das Schadensmodell und den Wettkampf mit sagenhaften Crashes bestimmt.
Genau hier setzt Bugbear bereits bei Wreckfest an. Es wird keine herausfliegenden Fahrer geben, der Rest ist jedoch vergleichbar. Thumbs Up

Genau das, anders präsentiert und in einem abgewandelten Umfeld, kann sicher auch Spaß machen, wenn es von einem anderen Entwickler kommt. Vorausgesetzt natürlich immer, dass die Zutaten gut umgesetzt sind. Daher erstmal abwarten, wie WRC 5 wird. Danach lässt sich bestimmt besser abschätzen, wie gut oder schlecht das neue FlatOut werden kann.
Beitrag zitieren
 
 
<<
 
>>
 
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abgeben zu können bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

FlatOut 4: Total Insanity Logo

  • Xbox One:
    17.03.2017
    PlayStation 4:
    17.03.2017
    PC:
    April 2017
  • Webseite: n/a
  • Entwickler: Kylotonn Games
  • Publisher: Bigben Interactive

Aktuelle Rennspiel Screenshots [+]

Aktuelle Downloads

Alle Downloads sind kostenlos und können ohne Registrierung heruntergeladen werden!

Hier kannst Du Deine eigene Modifikation/Dein eigenes Addon hochladen.