x
News
Racing Games A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

D Series Off Road Driving Simulation: Jetzt mit Map-Editor, neuem Controller-Setup, verbesserter Grafik, neuen Autos und vielem mehr

Dec. 08, 2016 at 2:30 PM
NewsDas Rennspiel D Series Off Road Driving Simulation wurde gründlich überarbeitet und hat für den Start in das kommende Jahr eine ganze Reihe Verbesserungen als auch Erweiterungen erhalten. Lest hier, in welchen Bereichen gearbeitet wurde und was die Spieler oder Erstkäufer von der aktuellen Version erwarten können.
n/a Mit dem neuen Update von D Series Off Road Driving Simulation gibt es eine ganze Reihe Änderungen, die sowohl grafischer, inhaltlicher als auch spielerischer Natur sind.

Zunächst sollte der neu implementierte Controller-Support erwähnt werden. Gab es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit Lenkrädern oder anderen Steuerungsgeräten, soll das neue Controller System für deutlich bessere Kompatibilität und Nutzbarkeit sorgen. Nicht für bessere Nutzbarkeit s

Weiter geht es mit überarbeiteter Grafik, die ab sofort DirectX 11 unterstützt sowie einem Multiplayer Modus und der Verfügbarkeit von D Series Off Road Driving Simulation auf Linux und Mac Systemen.

n/a n/a n/a n/a n/a n/a

Ebenfalls neu ist ein Ingame Track Editor, also die Möglichkeit, im Spiel eigene Strecken zu erstellen und diese anschließend über den Steam Workshop mit anderen Spielern von D Series zu teilen. Für entsprechend viel Abwechslung sorgen über 200 Objekte, die mit dem Track Editor auf den Karten platziert werden können. Der Kreativität sollen jedenfalls keine Grenzen gesetzt sein. Zum besseren Verständnis und der grundsätzlichen Nutzung des Streckeneditors gibt es einen entsprechenden Guide auf Steam.



Der bereits angesprochene Mehrspielermodus ist derzeit noch Beta, unterstützt dabei aber bereits 10 Teilnehmer und kann sowohl mit den offiziellen Rennstrecken als auch den von der Community erstellten Strecken genutzt werden.

Auf technischer Seite bei manchen Fahrzeugen ist die Seilwinde neu hinzugekommen. Hiermit werden bislang unerreichbare Stellen zugänglich - solange das etwa 47 Meter lange Seil ausreicht. Damit die Winde verwendet werden kann, müssen entsprechende Objekte lokalisiert und genutzt werden. Positiv ist hierbei, dass auch der Streckeneditor entsprechende Objekte bietet, so dass auch die selber erstellten Kurse mit der Seilwinde erkundet werden können.

Das Rennspiel D Series könnt ihr zum Preis von 14,99 Euro auf Steam kaufen.
Mehr Rennspiel News gibt es im News-Archiv. Dort findest Du alle Neuigkeiten zu Rennspielen.
Weißt Du ein Thema über das wir noch nicht berichtet haben? Schick uns Deinen Hinweis!
 

Kommentare

No comments written, yet.
Be the first and tell others what you think!
 
 

Write a comment

To be able to comment please login or register!

Welcome

Welcome! Login | Register Welcome Guest, click here to login!

You don't have an account yet? Register for free and create a new user account. This will make you to a part of ourracing games community, too!

D Series Logo

  • PC:
    Mai 2014
  • Website: Web-Link
  • Developer: devotid
  • Publisher: devotid

Recent Racing Games Screenshots [+]

Recent Downloads

All downloads are free and available for download without a registration!

Upload your own modification/addon