Test Drive Unlimited 2 im Test:
Die Unendliche Geschichte des zweiten Downloadable Contents (DLC 2)


Alexander Weißgerber, 15.04.2012
Normalerweise werden Fahrzeugpacks, Spielerweiterungen oder anderweitige Ergänzungen zu Videospielen zügig nach der Veröffentlichung des Hauptspiels veröffentlicht. Wie lange nachfolgend weitere Inhalte erscheinen, ist unterschiedlich, doch bis zur Veröffentlichung des ersten DLC vergehen in der Regel nicht mehr als 2 Monate. Die Test Drive Unlimited Reihe verhält sich anders - bereits bei Test Drive Unlimited dauerte alles etwas länger und auch TDU 2 macht keine Ausnahme. Nach zahlreichen Verschiebungen wurde jetzt, gute 14 Monate nach der Veröffentlichung von Test Drive Unlimited 2, der zweite DLC von Eden Games und Atari veröffentlicht.

n/a Wie sehen nach so langer Zeit eigentlich die Erwartungen aus?

Das Interesse an TDU 2 war trotz zahlreicher Bugs, immer wieder nicht erreichbarer Server für Multiplayer-Events und der nicht enden wollenden Verschiebungen sowohl für Patches als auch für die DLCs groß und nachdem es auch im Februar nichts wurde, konnten sich die Fans vor Ungeduld nicht mehr bremsen, als es am Mittwoch endlich hieß, der zweite DLC würde am 12. April veröffentlicht werden.

Die Erwartungen waren dementsprechend hoch. So ging man natürlich davon aus, dass nach so langer Zeit die Verbesserungen am Spiel selber als auch die Erweiterungen in Form von Motorrädern und neuen Funktionen für den Spieler grandios ausfallen müssen und vor Innovation, Qualität und Umsetzung nur so sprühen müssten. Doch ganz klar muss gesagt werden, es wurde selbstverständlich keine 14 Monate an den angesprochenen Inhalten gearbeitet, vielmehr waren rechtliche Ursachen der Grund für die immer wieder aufgeschobene Veröffentlichung.

Zwei Räder weniger versprechen auch viel Spaß

Die wohl markanteste und für viele auch wichtigste Erweiterung von TDU 2 sind die Motorräder. Gab es diese in Test Drive Unlimited bereits zu Beginn, konnte im zweiten Teil nur mit vier Rädern die Umgebung unsicher gemacht werden. Doch die Fans wollten Motorräder und somit ist die Erweiterung in Form der Rennmaschinen Ducati Desmosedici RR (mA1) sowie Ducati Diavel Carbon (mA1) als auch der wesentlich mehr zum lässigen cruisen einladenden Harley Davidson Fatboy Lo (mA2) ein großer Schritt nach vorn.

n/a Optisch machen diese drei ordentlich was her. Der Gasarm wird animiert, man sieht wie der Fuß die Gänge schaltet, Blinker sind nutzbar, Handzeichen lockern das Fahrerbild auf und die generelle Modellierung kann sich auch sehen lassen. Beim Sound bollert es ordentlich wenn man im Stand den Motor einschaltet, doch insgesamt bleiben die Motorensounds der Zweiräder ein wenig flach. Man kann nicht behaupten, sie seien schlecht, nach oben ist dennoch Luft.

Beim Fahrverhalten kann Eden Games ebenfalls eine ordentliche Umsetzung attestiert werden. Wer jedoch mit einem 900° Lenkrad unterwegs ist und Autos damit wunderbar fahren kann, der sollte das nicht bei den Motorrädern versuchen, denn das endet sehr schnell im Graben. Hier ist zu empfehlen den Lenkeinschlag zu reduzieren.

Weniger fühlen, schlechter fahren - mehr fühlen, besser fahren

Ein großer Kritikpunkt an TDU 2 war auch das Force Feedback, welches mit dem Patch, der Bestandteil des zweiten DLC ist, verbessert werden sollte. Ob es jetzt besser ist, lässt sich nur schwer beurteilen. Fest steht, es wurde am Force Feedback gearbeitet. Es fühlt sich anders an, doch ist es jetzt weicher geworden, gibt weniger Rückmeldung und lässt sich nicht so genau zuordnen und damit kann man nicht unbedingt von einer Verbesserung reden, es wurde vielmehr verschlimmbessert.

n/a Verallgemeinert werden darf diese Aussage jedoch nicht, denn wie es aussieht ist das Problem nur bei Logitech Lenkrädern auszumachen, genauer gesagt dem Logitech G27. Das Force Feedback der Wheels anderer Hersteller wurde verbessert und ist jetzt effektiver und spürbarer. Ob es dafür noch Abhilfe geben wird, ist nach all der Wartezeit fraglich, dennoch sollten Besitzer eines entsprechenden Lenkrades nicht den Kopf hängen lassen.

Autos, Autos, Autos

Auch wenn die Motorräder für viele besonders interessant sind und die Optimierung der Force Feedback Effekte zu mehr Spielspaß verhelfen kann, sollte nicht vergessen werden, dass Test Drive Unlimited 2 letztlich noch immer ein Rennspiel mit überwiegend vierrädrigen Fahrzeugen ist. Somit wollen wir einen Blick auf die neuen Autos werfen, denn auch hier gibt es mit dem zweiten DLC Nachschub für die virtuelle Garage, der sich sehen lassen kann.

n/a Wie auch bei den Motorrädern kann ebenso bei den Autos von einer guten Qualität gesprochen werden, die dem Preis angemessen scheint, wenn auch an dieser Stelle natürlich Potential sichtbar ist und Konkurrenztitel zeigen, was man inzwischen auf dem PC vorzeigen kann. Vorteil bei den Autos jedoch ist, dass diese frei lackiert werden können, hier stehen ihnen die neuen Motorräder deutlich nach. Diese lassen sich nämlich nur beim Kauf anpassen und danach ist Ende. Ebenso wird es einem verwehrt, die Motorräder zu tunen oder zu bekleben.

Test Drive Unlimited 2 - DLC2 Overview

Mehr Videos zu Test Drive Unlimited 2 anschauen
Kommentiere und bewerte dieses Video!

Das Allgemeine - Mehr Kontrolle

Damit sind wir auch gleich bei einem weiteren Punkt, dem verbesserten Tuning. Wo das jedoch verbessert wurde ist die große Frage. Es lässt sich nicht feststellen, was beim Tuning neu ist, doch Eden Games wird schon wissen, was sie im Changelog angekündigt haben.

Deutlich sichtbar und effektiv nutzbar ist die angekündigte Instant Island Change Funktion. Es ist nun viel leichter und schneller möglich, die Insel zu wechseln und man muss nicht ewig zum Flughafen, durchlatschen, auswählen und dann irgendwann mal den Abflug "genießen".

Auch wunderbar funktionieren und für die echten Sammler und Ästheten ein tolles Feature, stellt die neue Möglichkeit zur Anordnung der Fahrzeuge in der Garage dar. In jedem Haus können die Autos nun in der virtuellen Garage eigenständig sortiert und damit noch besser in Szene gesetzt werden.

Positiv muss vor dem abschließenden Fazit auf jeden Fall noch erwähnt werden, dass die Klamotten, welche auch Bestandteil des DLC sind, kostenlos in den Ingame Shops erhältlich sind. Dafür Geld zu verlangen wäre vermutlich zu viel des Guten gewesen und stünde nicht mehr im Verhältnis zur total überzogenen Wartezeit.

Kommentare 

  gemmamaus
16.Apr.2012 um 15:57:42 Uhr
Bewertung: n/a
 (0)    (1)
Hallo zusammen,
ich finde die Erweiterungen sehr gelungen, vor allem die Motorräder.
Was mich allerdings sehr stört, sind die Preise für die neuen Autos im Spiel, über 2 Mio. für den 250 GTO, wo soll denn das ganze Geld herkommen, wenn man das Spiel durchgespielt hat ???
Bin sehr verärgert, leider kann man die späteren "Preise" beim Kauf mit den ATARI Tokens nicht sehen...
Grüße
Gemmamaus Angry
Beitrag zitieren
 
 
  AMS Fan
17.Apr.2012 um 14:09:27 Uhr
Bewertung: n/a
 (1)    (0)
Ich will dich ja nicht zum mogeln anregen, aber ich habe mir via Cheat Engine Geld geholt, hier eine Videoanleitung http://www.youtube.com/watch?v=gs4q_BSWp4g&feature=iv&src_vid=QB2uv85ToV8&annotation_id=annotation_499007
Mich hat das auch genervt, ewig lange Rennen mit schlechten Wagen zu fahren und mir damit Geld geholt, ich spiele damit aber nur offline, habe mir in diesem Profil alle Autos, Häuser/Wohnungen, Klamotten geholt.
Beitrag zitieren
 
 
  gemmamaus
17.Apr.2012 um 15:18:20 Uhr
Bewertung: n/a
 (1)    (0)
Hallo AMS Fan,

super, danke !

Viel Spaß weiterhin, Thumbs Up

Gruß
Gemmamaus
Beitrag zitieren
 
 
  AMS Fan
18.Apr.2012 um 15:57:11 Uhr
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Kein Problem, nur noch 'ne Frage an Andere TDU2-Spieler, bei welchem Händler finde ich die beiden neuen Ferrari (250 GTO, F40), die anderen neuen Autos habe ich schon gefunden.
Beitrag zitieren
 
 
  gemmamaus
18.Apr.2012 um 17:51:48 Uhr
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Hallo AMS Fan,

auf Hawaii, oben links bei den italienischen Klassikern... Big Smile

Gruß
gemmamaus
Beitrag zitieren
 
 
  AMS Fan
24.Apr.2012 um 15:51:33 Uhr
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Danke, ich habe es aber schon selbst gefunden, die Fahrzeuge sind toll, aber dafür noch mal extra mit Atari Token zu bezahlen...
Man sollte sich ein Beispiel an den Leuten von CD Projekt nehmen: http://www.spieletipps.de/pc/witcher-2/fragen/id-10774738/
Da kann man auch die "normale" Version von The Witcher 2 kostenlos auf die Enhanched Edition, die jetzt separat im Handel erschienen ist upgraden, dass nenn ich guten Service und Update-Versorgung, das finde ich auch an den Sony Ericsson-Smartphones besser als an denen von Samsung, Grund: Ich habe ein Galaxy S Plus i9001, die Performance ist super, aber trotzdem kommt kein Android 4.0-Update von Samsung für dieses Modell, bei Sony Ericsson kriegen alle 2011er-Modelle (Xperia arc, arc S, play, ray, mini (nicht das X10 mini), mini pro, neo und neo V) 4.0 und dass, obwohl sie von der Hardware schlechter als das S Plus sind.
Immmerhin kommt ein "Value Pack", in dem hoffentlich auch die TouchWiz-UI auf Version 4 geupdatet wird: http://www
Beitrag zitieren
 
 
 

Kommentar schreiben 

Um einen Kommentar abgeben zu können bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

Test Drive Unlimited 2 Logo

Suche

Partner

Plonki.com - Uncharted 3: Drakes Deception  |  Spielen auf Spiele-Umsonst.de  |  Spielemagazin  |  wettrechner.com  |  Hochzeitskleid