Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aston Martin Lagonda
#1
nachdem sportlimos wie pilze ausm boden schießen (porsche panamera, lamborghini estoque, aston martin rapide) - neu ist diese idee nicht.

[Bild: art_1640x750_WFuDY7KxYoPApV2DimGq8meCkdOK.jpg]

bin da grad auf den 'aston martin lagonda' gestoßen, der 645 mal von 1976 bis 1989 gebaut wurde - preislich auf dem niveau eines 'rolls royce silver spirit' (250.000 dm '83). er hat eine länge von 5,30m & wird von einem 5,3l v8 von 280-309ps befeuert, eine 3-gang automatik von chrysler bringt die leistung auf die achse. das besondere ist aber das für die 70er jahre science-fiction-mäßig anmutende cockpit mit seinen digital-anzeigen, led-beleuchtung, sensor-gesteuerten bedienelementen - leider unausgereift & nicht sehr zuverlässig. erst mit der 3. generation bekamen sie es wohl in den griff.

[Bild: amlc3lds.jpg] [Bild: amlc2k5h.jpg]

im ersten bild sieht man schön die sensor-knöpfe (2. generation), im 2. das lc-display (3. generation)

aston martin war mitte der 70er wohl kurz vor der pleite & baute dann dieses modell, was ja garnicht in das bekannte produktportofolio von klassischen sportwagen passte - der lagonda schaffte es aber, aston martin zu sanieren.

artikel bei arcor.de & auf wikipedia
weitere bilder eines gefplegten '88er modells (4. generation) auf mobile.de

ein schweizer hat sich nen kombi von gebaut:

[Bild: lagonda02.jpg]

[weitere bilder vom kombi]
greets
mr.tommi
Antworten
#2
Definitiv eine geniale Limousine. Hab sie selber schon in natura gesehen und war auch danach noch davon überzeugt, dass Aston Martin damit zwar etwas extrem gewagtest aber dennoch beeindruckendes geschaffen hatte.
[Bild: IMGP1567.jpg]
Das es von diesem Fahrzeug nur 645 Stück bis zum Kunden geschafft haben wusste ich bis dato noch nicht. Echt schade, wobei der Preis sicher auch keine unwesentliche Rolle dabei spielte.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#3
mr.tommi schrieb:nachdem sportlimos wie pilze ausm boden schießen (porsche panamera, lamborghini estoque, aston martin rapide) - neu ist diese idee nicht.

Also falls das neu ist diese Idee nicht nur auf den Rapide bezogen ist, muss ich noch etwas ergänzen (sorry falls ich etwas falsch verstanden habe).

Porsche spielte schon lange mit dem Gedanken eine Sportlimousine zu bauen, das begann schon in den '80ern, mit dem 928 viertürer [Bild: 62693320_27bc50bcf1.jpg] .
Nein sogar noch früher. In den 60igern bzw. 70ern spielten Porsche Ingenieure mit der Idee, eine 911 Limousine zu bauen, der prototyp dazu steht im neuen Porsche Museum in Stuttgart. http://thegarageblog.com/garage/wp-conte...pening.jpg .
Man sieht deutlich die verlängerten Heckfenster und die stark verlängerte Karosserie.
Beide schafften es jedoch (leider) nicht in die Serie.
Auch bei Lamborghini sind Ansätzen von Limousinen zu finden, zum Beispiel im Espada, einem sehr schönen Auto. http://thegarageblog.com/garage/wp-conte...spada1.jpg
Auch hier erkennt man dezent die Anlehnung an eine Limousine. In dem von Bertone designtem Auto fanden 4 Passiere, und ein 325PS zwölfzylinder Platz.
Man sieht also, dass die heutigen Supersportwagen Hersteller auch des öfteren versucht haben Limousinen zu bauen. Wenn man sich ein bisschen für "Meisterstücke von gestern" interressiert, kann man unglaublich Sachen finden. So... Jetzt geb ich Ruhe^^
BadHaegar01
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neue Krönung - Aston Martin V12 Vantage -Skyline- 2 2.181 08.02.2009, 19:45
Letzter Beitrag: -Skyline-
  $1,831,776 Aston Martin One-77 LaPimpa 5 8.434 14.10.2008, 19:48
Letzter Beitrag: -Skyline-



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste