Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WLAN-Repeater - Was ist empfehlenswert?
#1
Moin,
da in meinem Zimmer nur selten toller Empfang ist, möchte ich mir demnächst einen nicht all zu teuren, aber funktionierenden WLAN-Repeater anschaffen. Haben eine Fritzbox 7170, schätze da dürfte ziemlich alles mit kompatibel sein.
Könnt ihr mir da was empfehlen?

Danke Wink
[Bild: v3xesf8o.jpg]--[Bild: 3oniugzz.jpg]
flickr | facebook | YouTube | ►ιι | twitter | meine Mods
Denn da im Süden von der Elbe - da sind die Leute nicht das selbe...

Antworten
#2
Tag

Du könntest es auch mit einer stärkeren Antenne versuchen. Is deutlich billiger als ein Repeater. Hab ich bei meiner 7170er auch gemacht. Der Umbau is ziehmlich einfach. Wenn Du das Gehäuse beim öffnen nicht zerkratzt, dürfte es auch keine Garantieprobleme geben!

Hier ist eine ausfürliche Umbauanleitung:

http://www.chip.de/artikel/Profi-Tipp-Fr...76903.html

Edit:Achso wenn Du keinen Garantieverlust möchtest, musst Du eine von diesen Antennen nehmen:

Mit 5dBi:
http://www.yatow.de/shop/product_info.ph...ucts_id/51

Mit 7dBi:
http://www.yatow.de/shop/product_info.ph...ucts_id/50
[Bild: il1jaw120fddjz.gif][Bild: 92yymx3i.jpg][Bild: il1jaw120fddjz.gif]
Antworten
#3
Noch günstiger wäre eine Richtantenne für den Router. Voraussetzung dabei ist natürlich, dass du der entweder einzige bist, der das WLAN benutzt, oder andere Clienten auf der gleichen Linie zwischen dir und dem Router liegen und ein Bisschen Bastelgeschick Tongue.
In der c't gab's da mal zwei Anleitungen zu solchen Richtantennen:

In Ausgabe 25/07 haben die sich für ca. 20 Euro einen WC-Bürstenhalter (kein Witz Big Grin) aus Edelstahl gekauft und mit ein bisschen Kleinkram (N-Buchse, Schrauben, Muttern, Scheiben, Kupferdraht) eine Dosen-Richtantenne gebaut.

In der Ausgabe 18/08 wurde dann die Yagi-Uda-Antenne (sieht wie eine alte Fernsehantenne aus) vorgestellt. Ein langes Stück Styropor, in das mit Hilfe von Millimeterpapier Kupferdrähte gesteckt werden und das dann auf den Router-Stummel gesteckt wird, Kostenpunkt: glatte 0€ Big Grin.

Bei Interesse kannst du mir gerne eine PN senden, dann scanne ich die beiden Artikel ein und schick sie dir zu.
Antworten
#4
Danke für eure Empfehlungen!
Nein, ich benutze das WLAN mit mehreren in alle Richtungen vom Router. Daher fällt die Alternative "Richtantenne" schonmal raus.
Ich werde mir dann wohl mal zuerst eine stärkere Antenne anschaffen, danke!
[Bild: v3xesf8o.jpg]--[Bild: 3oniugzz.jpg]
flickr | facebook | YouTube | ►ιι | twitter | meine Mods
Denn da im Süden von der Elbe - da sind die Leute nicht das selbe...

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WLAN Stick ohne externen Treiber Semir 6 4.672 12.01.2011, 15:41
Letzter Beitrag: Racewinner



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste