Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem mit Laptop
#1
Hallo Ihr,
habe seid einiger Zeit ein etwas größeres Problem mit meinem Lappi.
Ich kann leider nicht viel sagen,nur: Er schaltet sich einfach ab.
Dann kann ich ihn normal wieder starten,es gibt auch keine Fehlermeldung.Es ist sehr merkwürdig.

Wie passiert es:
Also wenn ich ein Programm starte,kann es passieren.
Am meisten kommt es vor wenn ich Spiele starte,z.B WR2 kann ich garnicht mehr spielen Sad ,dabei schaltet er sich sofort ab.
Gestern hatte ich etwas für die Schule gezeichnet,oder zumindestens versucht,selbst dabei ist er zweimal ausgegangen.

Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee,oder hatte sowas auch schon mal.
Bei Google hatte ich nichts ähnliches gesehen,immer nur mit Fehlermeldungen oder nach einer bestimmten Zeit.Hier ist es ja anders.

Hier mal mein System:
Computer:
Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC Mobile)
Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
OS Service Pack Service Pack 3
Internet Explorer 7.0.5730.11 (IE 7.0)
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Datum / Uhrzeit 2008-11-17 / 21:07

Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium 4, 2400 MHz (18 x 133)
Motherboard Name ECS Elitegroup G732
Motherboard Chipsatz SiS 645DX
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC2700 DDR SDRAM)
BIOS Typ Phoenix (03/15/03)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte ATI MOBILITY/RADEON 9000 (Omega 3.8.221) (64 MB)
Grafikkarte ATI MOBILITY/RADEON 9000 (Omega 3.8.221) (64 MB)
3D-Beschleuniger ATI Mobility Radeon 9000 (M9)
Monitor Digital Flat Panel (1024x768)
Monitor Generic Television

Multimedia:
Soundkarte Realtek ALC202(A) @ SiS 7012 Audio Device

Neue Treiber gibt es für meinen nicht mehr,habe aufjedem Fall nichts gefunden und die neuen von ATI sind nicht für Mobility Karten.
Die neuen von Omega funktionieren auch nicht mehr mit der GraKa.
Temperaturen kann ich nicht sagen,habe keine Sensoren drin,aber so wie ich fühlen kann sind sie normal,also nicht zu heiß.

Na ja, hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen.

Gruß Roland
Gruß Roland
Antworten
#2
Macht er das auch im Netzbetrieb? Bzw., ist beim Netzbetrieb ein Akku mit drin?
Sonst hätte ich auf einen Wackelkontakt bei Akku oder Netzteil getippt Wink
Hatte ich mit meinem alten mal.
[Bild: v3xesf8o.jpg]--[Bild: 3oniugzz.jpg]
flickr | facebook | YouTube | ►ιι | twitter | meine Mods
Denn da im Süden von der Elbe - da sind die Leute nicht das selbe...

Antworten
#3
Dass du keine Sensoren drin hast ist etwas dumm... normalerweise hat die jeder Rechner drin... die Cpu muss ja merken, wenn sie zu heiss wird...

Ich gebe dir mal einen Tip, ich denke, dass er einfach zu heiss ist.

Lade dir mal Everest Herunter, das erkennt eigentlich alle Sensoren.


Greetz
Antworten
#4
Also Akku habe ich nicht drin er läuft nur über Netzbetrieb,kann es auch nicht ausprobieren,weil er nach ein paar minuten leer ist.Das reicht nicht um es zu testen,einen neuen Akku habe ich mir noch nicht gekauft.

Edit:
Lade ich mir mal runter,mal sehen was es anzeigt. Danke.

Edit 2:
Ich habe ja doch einen Sensor,das zeigt er an:
Sensortyp: HDD IBM IC25N040ATCS04-0 50 °C (122 °F)
Gruß Roland
Antworten
#5
Mhh... ist das der einzigste Sensor, den er anzeigt?

Wenn ja, behalte den mal im Auge und beobachte die Temperatur, bevor er Ausgeht. 50° ist schon leicht erhöht.

Greetz
Antworten
#6
Ja,mehr zeigt er nicht an,aber ich behalte die Temperatur mal im Auge.

Mal sehen ob sich was ändert
Gruß Roland
Antworten
#7
Hasde schon versucht Memtest oder Prime95 durchlaufen zu lassen?
Vll hatt ja der RAM seinen Geist aufgegeben.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#8
Hallo,
nein sowas habe ich noch nicht gemacht.
Werde ich mir sofort mal holen,sage dann bescheid.

Die Temperatur bleibt bis jetzt immer bei 50 51 52 51 50,höher geht sie zur zeit nicht.

Gruß Roland
Gruß Roland
Antworten
#9
um auf nen wackelkontakt des netzteils zu prüfen, wackel doch mal leicht im betrieb dran - kommt auch vor... hab letztens einem bekannten die netzteilbuchse wieder festgelötet - des war vielleicht ne schei*arbeit, den laptop in seine einzelteile zu zerlegen mit der hoffnung, dass mans wieder alles so zusammenkriegt.
aber wenn da der fehler liegt, ist handeln angesagt, denn einigen meiner kunden ist die buchse durch wackenkontakt komplett verschmort & herausgebrochen. & ne neue buchse zu finden ausser dem original-ersatzteil, sofern überhaupt verfügbar, ist wie die berühmte nadel im heuhaufen
greets
mr.tommi
Antworten
#10
So habe mal memTest laufen lassen,er zeigt mir aber keine fehler an,also kann ich davon ausgehen das mein RAM i.O. ist.

An der Buchse vom Netzteil habe ich auch mal gewackelt und auch mal am ganzen Kabel,da passierte nichts,dann schliesse ich es auch mal aus.

Habe mein Lappi mal so ca. 5 Stunden angelassen,wo ich feierabend hatte war er noch an.Die Temperatur von der Festplatte bewegte sich zwischen 50° und 55°.Scheint auch nicht an der Temperatur zu liegen,oder?.
Mh,dann heißt es weiter suchen.

Gruß Roland
Gruß Roland
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  iPhone 4s & Facebook problem Andi1 8 8.382 13.03.2013, 14:56
Letzter Beitrag: Andi1
  Samsung S2 Festplatte Problem rgamer 0 2.300 22.01.2013, 21:27
Letzter Beitrag: rgamer
  Euer Home/Office/Spiele-PC(Laptop) bvb09jo 119 104.756 08.08.2012, 20:11
Letzter Beitrag: Soultixx
  Laufwerk Problem Moritz.! 2 2.625 27.12.2011, 12:03
Letzter Beitrag: Moritz.!
Exclamation Playstation 2 Problem manu1996 5 3.981 26.10.2011, 17:22
Letzter Beitrag: wr2champ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste