Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bugatti Veyron Sondermodelle
#1
Es geht noch edler

Bugatti wird 100 Jahre alt. Die Volkswagen-Tochter läutete die Feierlichkeiten am Comer See ein – mit gleich vier Sondermodellen auf dem Concorso D'Eleganza Villa d'Este 2009.

Ein Autobauer wie Bugatti feiert seinen Hundertsten nicht an einem Tag. Bei so einem Jubiläum wird natürlich das ganze Jahr vor sich hinzelebriert. Einen perfekten Rahmen bot am Wochenende der 80. Concorso D'Eleganza Villa d'Este, wo sich die Reichen und Schönen dieser Welt feiern und das eine oder andere automobile Sammlerstück als Investition mitnehmen. Bugatti hat reichlich Auswahl mit an den Comer See gerollt. Als Reminiszenz an goldene Rennsportzeiten in der 20er- und 30er-Jahren hat die VW-Tochter gleich vier Veyron-Sondermodelle aufgelegt, die den Bugatti Type 35 Grand Prix zitieren sollen. Rein optisch, wohlgemerkt – denn die mittlerweile serienmäßigen 1001 PS waren damals ohne Raketenantrieb mehr als utopisch.

Farben originalgetreu nachgemischt

ngelehnt an den erfolgreichen Boliden der Vergangenheit, fuhren die vier Veyron in den Farben Rot für Italien, Grün für England, Blau für Frankreich und Weiß für Deutschland vor. Der Aufwand ist dabei – wie in dieser Preisklasse üblich – nicht von schlechten Eltern: Die Farben der vier Jubiläums-Veyron wurden originalgetreu nachgemischt, auch die Innenausstattung erstrahlt im Farbton wie das Cockpit im "Patenmodell". So ist jedes der Fahrzeuge ein Unikat. Preise nennt Bugatti nicht, zum Basistarif von 1,3 Millionen Euro dürfte aber noch mal ein hübsches Sümmchen dazukommen.

[Bild: wjovhhcc.jpg]
Über Geld spricht man nicht, man hat es. Zumindest beim Concorso D'Eleganza Villa d'Este, wo Bugatti gleich vier Sondermodelle des Veyron präsentierte.

[Bild: q6rf489s.jpg][Bild: 8oz9i4jl.jpg][Bild: 3tukjgcy.jpg][Bild: 9cyacrf3.jpg][Bild: 22v2d2ol.jpg][Bild: 8eqrkh8f.jpg][Bild: pkwj4ldy.jpg][Bild: 9nvofusn.jpg]

Quelle: Autobild

Ich denke, dass den Preis auch niemand hören will. Wenn der "normale" Veyron schon 1,3 Millionen kostet dann wird eine Sonderedition einiges mehr kosten. Die Idee ansich für diese Wagen ist zwar schön, weil sie auch an die Vergangenheit der Marke erinnert aber wirkt etwas zu protzig.
Antworten
#2
Grundsätzlich finde ich die Art der Lackierung, die Mischung aus Farbe und Chrom, nicht schlecht umgesetzt.
Dennoch muss ich sagen, finde ich es sehr dürftig, dass einzig die Lackierung und die Farbe des Innenraums als Zeichen der Sonderedition genutzt wird.
Irgendwie wird es einfach nur noch langweilig, immer das gleiche Auto in verschiedenen Lackierungen zu sehen, die es dann zu etwas noch besondererem machen soll, als es ohnehin schon ist. Ein wenig mehr Innovation oder endlich mal ein neues Modell wäre schon angebracht.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#3
Han Solo schrieb:Grundsätzlich finde ich die Art der Lackierung, die Mischung aus Farbe und Chrom, nicht schlecht umgesetzt.
Ein wenig mehr Innovation oder endlich mal ein neues Modell wäre schon angebracht.

Joa, gefällt mir auch ganz gut.
Zum 2. Punkt:
Irgendwie will VW anscheinend mit dem Bugatti Projekt nich alzu viel Verlust machen Big Grin Deswegen kommen immer "neu" Modelle, die eigentlich immer nur neue Farben besitzen. Langweilig!
Ich würde nur mal den Bugattiaufbau kaufen (also ohne Karosserie und Innenraum) und zu Pininfarina, Bertone oder Zagto schicken. So wie es dieser Ferrarisammler schon mit nem Enzo getan hat...
"Thank god for Jack White." - Jimmy Fallon
[Bild: b9mx3dq3dehgl3a6g.jpg]
Flickr | tumblr | Freedom in the 21st Century: ► | Kinja | Mods
Antworten
#4
Stimmt. Da würde mal sicher was richtig schönes bei rauskommen. Da würde mir aber noch Zagato einfallen. Was der aus dem Bentley gemacht hat....oder dem Aston Martin...*sabber
Antworten
#5
Ich wäre für Zagato oder Giugiaro, die haben's einfach drauf und deren Designideen würden da glaub ganz gut reinpassen. Wink

Das mit den immer neuen Farben als ''Sondermodelle'' find ich echt schwach.
Bei ziemlich allen anderen Automarken gibt's von Anfang an viele Farbcombos, auch bei exklusiveren (z.B Rolls Royce).
Allerdings wäre es wirtschaftlich gesehen Schwachsinn, schließlich sind alle neuen Versionen sofort ausverkauft, also gibt's für VW keinen Anlass an der Bugatti-Modellpolitik was zu ändern. Wink
Vor ein paar Jahren standen schon mehrere Concepts nah an der Serienreife, man hat die dann aber bekanntlich ersatzlos gestrichen. Rolleyes
Schade eigentlich !

slr722
Antworten
#6
Bugatti war doch auch mal kurz vor der Pleite? Oder war das bevor VW die Ruder in die Hand nahm?
Zu den Farben : Je teurer das Auto, desto weniger Auswahl hat der Kunde^^ Sogar ein " billiger" Maybach bietet weit mehr Auswahl, oder Morgan, obwohl das Handarbeit ist.
Antworten
#7
Ja, Bugatti war nach dem EB110 Pleite. Dann hat VW denn Namen aufgekauft und angefangen, den
Bugatti Etorre Bugatti Veyron 16.4 (Jaa, so ist der Komplette Name des Wagens Crazy)
zu entwickeln.

Am besten gefällt mir der Blau-Chrome Wink Mal sehen, ob sich daraus in ner anständigen größe von Netcarshow ne schöne Sigi machen lässt Jump
[Bild: vi2c6swq.jpg]
Goldi | 1989 BMW E34 525i | Luxorbeige / Havanna | M20B25
[Bild: 571717_5.png]

Antworten
#8
Ich finde es schon gut, dass es Spndermodelle des Veyron gibt, jedoch so viele sind auch nicht wirklich gut. Da gibt es den Hermes, den Pur Sang und dann noch den Taga Veyron und jetzt noch diese vier Autos, vielleicht habe ich auch noch was vergessen...
Bei so einem exklusiven Modell frage ich mich, was so viele Sondermodelle in verschieden Lakierungen bringen sollen. Gibt es dann mehr Sondermodelle, als normale ModelleWhat
[Bild: 8hzi4666.png]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Veyron nicht mehr der Schnellste in Beschleunigung! Hennessey schlägt zu! Danny 007 10 8.260 26.01.2013, 12:12
Letzter Beitrag: Danny 007
  Ein Franzose ohne weiche Sitze und Baguettehalter- der Bugatti Veyron Super sport VR6 0 10.686 28.02.2011, 00:17
Letzter Beitrag: VR6
  Bugatti Veyron Grand Sport WorldRacer 15 8.300 26.08.2008, 10:49
Letzter Beitrag: freddydaimler
Question Bugatti Veyron 16.4 BENE2210 28 16.032 27.06.2008, 16:01
Letzter Beitrag: WorldRacer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste