Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Gaming-) PC bis 800 Euro
#1
Hey.
Also wie schon der Threadtitel ahnen lässt habe ich vor mir einen neuen PC zu kaufen.
Da ich viele anspruchsvolle Spiele spiele, sollte der PC auch eher auf Games ausgerrichtet sein.
Achja..ich will mir den PC selber zusammen bauen bzw. zusammen bauen lassen.
Ich weiß was ich will aber wenn es dann um die Auswahl der Teile geht, bin ich überfragt.
Es gibt ja z.B. viele verschiedene Grafikkarten mit 1 GB. (nur als Beispiel)
Bestellen möchte ich das alles bei Hardware Versand.
Die Seite wurde mir jetzt schon von mehreren meiner Freunde empfohlen und deswegen würde ich dort auch gerne bestellen.
Ich kann euch mal Auflisten was mir so vorschwebt:
-AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box oder Intel Core i5-750
-Mainboard mit 2 Grafikkarten Slots (falls ich mal aufrüsten will) und auch mehrere Arbeitsspeicher Steckplätzen (wieder zum Aufrüsten)
-6 GB DDR3 Arbeitsspeicher
-mindestens 1 GB Grafikkarte

Die restlichen Teile kann man ja später noch entscheiden.
Also wäre wirklich nett wenn ihr mir da helfen könntet, falls sich hier vielleicht einige sehr gut damit auskennen.
Aber bitte keine Vorschläge mit "Kauf doch den PC, bei dem musst du nichtmehr selber zusammenstellen oderso".
Ich hätte das alles halt schon gerne auf meine Vorlieben abgestimmt.
Danke schonmal.

Bis dann, Matze.
Antworten
#2
Ich würde dir lieber zum 955 Phenom raten, der 965 ist genau der gleiche Prozessor nur von Haus aus mit 200mhz mehr , die kann man sich auch selber takten und die 20€ Sparen.
Antworten
#3
Ich glaub nicht das es für 800 Euro so ein PC gibt!
6 GB DDR3
Mindestens 1 GB Grafikkarte
AMD Phenom 965 Black Edition

So ein PC für 800 gibt es vielleicht erst in 1-2 Jahren!
I ♥ Sandzak

Die einen fahren 7er,die anderen eine S-Klasse,doch die besten fahren A8
Antworten
#4
http://cgi.ebay.de/AMD-PHENOM-II-X4-965-...1e59a234e6

oder

http://cgi.ebay.de/Computer-AMD-Phenom-I...53de938357

oder

http://cgi.ebay.de/COMPUTER-AMD-PHENOM-I...1e59a4e834
[Bild: 52xe3rqn.jpg]
CT4 MP Nick: Mastercz75
Antworten
#5
Audi_Lover schrieb:Ich glaub nicht das es für 800 Euro so ein PC gibt!
6 GB DDR3
Mindestens 1 GB Grafikkarte
AMD Phenom 965 Black Edition

So ein PC für 800 gibt es vielleicht erst in 1-2 Jahren!
Worauf basiert diese Aussage? Sicher nicht auf aktuellen Preisen und einer Prüfung durch Dich. Wink

@Master:
Es geht um selber zusammenstellen und nicht um fertige PC.


Ich habe mir selber für gerade mal 700 Euro einen neuen PC zusammengestellt, der zwar nicht zu 100% neue Teile bekommt, aber auf jeden Fall gut spieletauglich sein wird, sofern dann irgendwann mal die Grafikkarte lieferbar ist.
Die Rede ist von folgenden Teilen, wobei ich hier auch gleich die Preise von Hardwareversand mit nennen werde.
CPU: AMD Phenom II X4 955 BE AM3 (133,50 €)
RAM: 4096MB-Kit GEIL CL4 (81,63 €) - mehr geht sicher, kann man aber auch jederzeit günstig nachrüsten
HDD: Samsung HD103UJ 1TB 32MB SATA II (73,48 €)
Grafik: ATI Radeon 5870 - beliebige Karte, alles derzeit Referenzdesign nur Preisdifferenzen (~340 Euro)
Mainboard: Gigabyte GA-MA790XT-UD4P, ATX, Sockel AM3 (101,94 €)

Das macht alles zusammen unterm Strich eine Summe von 730,55 Euro. Hier kommt nun noch die Frage, brauchst Du ein neues Gehäuse, ein Netzteil, ein DVD Laufwerk o.ä.?
Doch davon abgesehen sind diese Teile auf jeden Fall absolut für Spiele der neuesten Generation geeignet auch auf höchsten Einstellungen. Bleibt eben die Frage, was Du noch brauchst oder wo abgespeckt werden könnte.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#6
Danke erstmal, dass sich hier schon einige gemeldet haben.
zu dir Han Solo: Also klingt schonmal ganz gut, doch die Grafikkarte ist mir echt bisschen zu teuer.
Ich hatte da eher an was zwischen 100-150 Euro gedacht, wo ich dann später aufrüsten kann.
Prozessor und Mainboard hab ich mir angeschaut, wäre aufjeden Fall schonmal gut so.
Festplatte ist auch ok.
Aber RAM hätte ich halt schon noch gerne 2 GB mehr.
Ich werd mich da wohl nochmal umschauen.
Und dann hab ich noch ne Frage, was ist das bei den Grafikkarten immer mit diesem 1333 oder 1600 dahinter?
Hat das etwas mit der Geschwindigkeit zu tun?
Und was ist da von am besten oder am geeignesten?

Bis dann, Matze.
Antworten
#7
Wenn Dir die Grafikkarte zu teuer ist, dann wird sie eben ersetzt durch eine günstigere. Aus dem Grund schrieb ich ja, das da viel Spielraum ist, doch der Preis von 800 Euro auch bei einem selber zusammengestellten PC überhaupt kein Problem darstellt.
Nimmst Du also beispielsweise statt der 5870 eine 5850 sparst Du bereits 100 Euro und hast dennoch eine top moderne Grafikkarte. Noch günstiger geht es mit der 4890, die wahrlich schnell ist und dennoch inzwischen super günstig für nochmals 100 Euro weniger.
Also insgesamt 200 Euro gespart, die den Gesamtpreis ohne Gehäuse und Netzteil sowie DVD Laufwerk auf 530 Euro drücken.
Nun nochmal 2GB Ram dazu, die mit ca. 50 Euro zu Buche schlagen. Macht zusammen 580 Euro.

Bleibt die Frage offen, was Dir die NVidia Fraktion empfiehlt.
Aus meiner Sicht wäre auch der genannte PC mit der 4890 aktuell und auch mindestens noch 1 Jahr vorn mit dabei, wenn auch nicht DX11 tauglich. Letzteres ist jedoch wenig relevant, da nur Dirt 2 bislang DX11 direkt unterstützt.

Eine 1600 oder 1333 sehe ich eigentlich nicht hinter Grafikkartenbezeichnungen, doch im Grunde ist das die Art des verwendeten Rams und seiner Taktrate. Auf Grafikkarten wird jedoch kein DDR3 oder älterer Ram genutzt sondern DDR5, sofern es eine moderne Grafikkarte ist. Dieser ist nochmal wesentlich schneller beim Datentransfer, was die Performance positiv beeinflusst.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#8
Interessant wäre auch mal zu erfahren, welches OS du benutzen willst. Wenn du XP, Vista oder 7 als 32-bit nutzen willst, nützen dir 6GB RAM sowieso nichts, denn 32-bit Windows können maximal nur um die 3,5GB erkennen und verwenden. Das heißt, dass du dann 2,5GB umsonst drin hättest. Wenn du allerdings ein 64-bit OS verwenden willst, dann gehen die 6GB locker.Wink Ich wünsch dir auf jedenfall viel Spaß und viel Glück mit deinem neuen PC.Wink Vielleicht kannst du mir ja mal irgendwann sagen, wenn du den PC hast, wie zufrieden du damit bist, da ich mir in ein paar Monaten ja vielleicht auch mal was neues gönnen will.Wink

Mfg

Opelfan93Smile
Antworten
#9
Sorry, da habe ich mich verschrieben.
Ich meinte nicht Grafikkarte sondern RAM bei dem mit dem 1333 oder 1600.
Also ich stell mal zusammen bis jetzt:
-AMD Phenom II X4 955 oder AMD Phenom II X4 965 (wie gesagt, ich hab keine Ahnung vom Übertakten, deswegen machen die knapp 20 Euro nicht viel aus)
-Gigabyte GA-MA790XT-UD4P oder MSI 790FX-GD70 (das von MSI ist mir aufgefallen, weil es Testsieger geworden ist, aber vielleicht kann mir da ja noch jemand näheres zu sagen)
-Entweder 6GB Triple-Kit von GEIL oder von Kingston (ob das einen Unterschied macht?)
-ATI Raedon HD 4890 oder ... (vielleicht hat ja noch jemand einen Vorschlag)
-Samsung HD103UJ 1TB 32MB SATA II (reicht mir aufjeden Fall)
-Gehäuse + Netzteil muss ich noch schauen
Hat noch jemand Kritik oder Verbesserungsvorschläge?

@Opelfan93: Ich habe vor mir Windows 7 Home-Premium 64-Bit zu holen, deswegen ja auch die 6GB. Smile

Bis dann, Matze
Antworten
#10
Triple-Channel macht keinen Sinn, da AMD das soweit ich weiß eh nicht kannWink
AMD Mobo´s haben auch nur 4 Slots. Fast alle. Lediglich die Intel 1366 Boards haben 6 Slots und können so auch Triple-Channel.
[Bild: coulthard-signaturx120.png]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste