Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9/11, Energiekrise, Finanzkrise, ... - was wir den Medien glauben sollen
#31
Hm...
@Ilja: Es ist so sage ich mal, ein Ding der unmöglichkeit, einen Passagierjet mit 850km/h über eine Straße zu fliegen, ohne das dort irgendwelche Autos oder so beeinflusst werden und ohne, das man einen der vielen Masten, welche rund um das Pentagon stehen zu treffen.
Außerdem, wenn die Bänder "nur" ein Flugzeug zeigen, wieso wurden diese Bänder dann nie veröffentlicht?
Es wurde nie von Aliens gesprochen, aber die Leute die in der nähe des Pentagons gearbeitet haben/arneiten haben ein Geräusch gehört, wie es nicht von einem Flugzeug stammen kann, sondern eher von einer Rakete.
Flugabwehr: Die US Regierung hat ja auch Spaß und gibt seine Waffentechnik preis. Big Grin Nein im ernst, die Abfangjäger wurden in den Tagen vor den Anschlägen schön weit weg stationiert, sodass nur noch 16/17 Abfangjäger für die gesamte Ostküste vorhanden waren. Diese Abfangjäger hatten allerdings einen strikten StayDown - Befehl. Wieso? Man wusste es kommen Flugzeuge vom Kus ab, fliegen aber in Richtung Atlantik, also besteht keine Gefahr für Amerika. Die Flugzeuge beinhalten ja "nur" die Passagiere, die keiner zu Gesicht bekommen soll/ die verschwinden sollen und zwar mit einem Absturz im Atlantik, über den nie berichtet wurde.
Die langstrecken Flugabwehr wurde wie du ja schon richtig geschrieben hattest nicht alarmiert. Und warum? aus dem gleichen Grund, wie ich ihn bei den Abfangjägern geschrieben habe.

Zum Thema World Trade Center, wer hat was von Alaska gesagt? Rolleyes
Außerdem, erkläre mir mal, wie durch Hitze die Stahlträger so sauber abgeschnitten werden, wie als wenn eine Sprengung gewesen wäre?
Geht nicht, es wurden Schneidladungen an den Stahlträgern angebracht, welche in den unteren Stockwerken die Bausubstanz schwächten.
Desweiteren wurden Rückstände von einem Abfallprodukt festgestellt, wie es bei der explosionsartigen Verbrennung von Thermit entsteht.

Zitat:Ich verweise wieder auf den ersten Absatz: Wenn ich einen Marschflugkörper in ein Gebäude schieße und so tun will als ob es ein Flugzeug war, dann würde ich doch als erstes jede Menge Flugzeugteile gut sichtbar verteilen.
Genau da ist ein Knapppunkt, denn es waren kaum Flugzeugteile zu finden. Und die Begründung, es wären zu viele verstümmelte Leichen auf den Bildern zu sehen finde ich ehrlich gesagt etwas schwachsinnig. Denn der Teil des Pentagon, in welches angeblich die 757 geflogen sein soll, ist zu dem Zeitpunkt nicht "in Betrieb" gewesen. In dem Teil fanden zu der Zeit Bauarbeiten statt, welche an diesem Tag glaub ich sogar eingestellt wurden, aber das kann man ja recherchieren. Wink

Gruß, Mario
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#32
Also ich geh jetzt bloß mal auf Flug 93 ein.Wink
Also es wurden sehr wohl Trümmerteile von der Boeing gefunden, nur eben wie Ilja schon gesagt hat, hatt jemand jemals zuvor ein Flugzeug direckt auf den Boden geflogen, so siehts meiner Meinung nach nämlich aus. Soetwas wurde bei kein Crash Test jemals gemacht.
Wenn man sich den Krater jetzt genauer anschaut, sieht man dass er ziemlich gut zu einem Flugzeug passt. Wenn man jetzt ein Test von einer F4 Phantom anschaut wie sie gegen eine Mauer "fliegt", hier bleibt auch nichts übrig. Und die Boeing hatte mehr Treibstoff und Gewicht. Und wenn sie so senkrecht, so wie es übrigens im Film "Flight 93" auch dargestellt wurde auf den Boden Traf, ist relativ klar, dass hier nicht viel übrig bleibt.
Ich habe wärend ich die anderen Bilder gesucht habe auch noch ein anderes interresantes Bild gefunden.
Man kann deutlich einen weiteren Krater sehen. Wenn man sich jetzt vorstellt, dass das Flugzeug mit vollem Schub senkrecht auf den Boden zuflog, ist einem sicher klar, dass das das Flugzeug überbeansprucht. Wahrscheinlich haben sich die Teile, wie es auch logisch ist von dem Flugzeug getrennt und sind etwas entfernt eingeschlagen. Aber auch hier gibt es Sachen, die einem nicht logisch erscheinen. Es gibt Z.B. kein verbranntes Gras am Karter, wie ist das möglich?

Auch hier mal ein paar Bilder, die mehr sagen als mein Text.Big Grin
http://img444.imageshack.us/i/ua93crashingmk2.gif/
http://thewebfairy.com/killtown/images/f...7_zulu.jpg

Außerdem, die Videos von der Tankstelle und einem Hotel wurden veröffentlicht, aber ich glaube 2006.
Citgo: http://www.youtube.com/watch?v=2LJvFjsl6zk
Surveillance: http://www.youtube.com/watch?v=paWiZ2Y8fRg
Aber das Video von der Traffic Cam und das des Hotels wurden nicht veröffentlicht.

Eine Frage. Woher stammt das Bild? Wenn es von einer Überwachungskamera ist, müsste es auch das Flugzeug aufgezeichnet haben. Auser sie hat zu wenig Frames, aber ein Video müsste trozdem existieren.

Edit: Hab hier ein paar Videos gefunden, verstehe ich aber selber jetzt irgendwie nicht.
http://www.youtube.com/watch?v=_gliHOhXYFQ
http://www.youtube.com/watch?v=3Q8uKcVbr...re=related

Wegen Pentagon: http://www.youtube.com/watch?v=YVDdjLQkU...re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lsWZHKIg3Cs&NR=1
[Bild: ikvzrpyjoe7e.jpg]
[Bild: Spieder3.gif]
Antworten
#33
@Spieder: Ok, angenommen, ein Flugzeug ist über diese Brücke geflogen, warum ist dann auf der Straße nicht das Szenario passiert, welches in vielen Experimenten gezeigt wurde? Wieso sind keine Autos durch die Luft geflogen?
Desweiteren spreicht gegen die Tatsache, das es sich um ein Flugzeug handelt auch noch was anderes: Du hast ein Video mit einem Craschtest einer F4 Phantom gezeigt. Jetzt denk mal scharf nach, was passieren würde, wenn eine 757 mit langsamerer Geschwindigkeit gegen eine Stahlbeton-Mauer kracht? Genau, sie prallt ab, was aber beim Pentagon nicht der Fall war, sondern da ging der Einschlag durch mehrere Schichten.
Die beiden veröffentlichten Videos zeigen auch keine Boeing 757 Wink
Auf dem Citgo Video sehe ich gar nichts, was mit einem Flugzeug zu tun haben könnte und auf dem Surveillance Video sehe ich ein kleines Flugobjekt, etwa eine Cruise Missile, welche ins Pentagon einschlägt.

Zu dem Video mit der Augenzeugin steht auch ein ganz interessanter Kommentar
Zitat:This women saw a horrible incident that her senses didnt know what to make of it.. This is clearly obvious by watching this video..She said she saw it in her rear view mirror, then saw it go under the powelines....and she also said it did not disturb the leaves....she obviously is not used to seeing and airplane upside down in a 40degree dive. She also stated she didnt hear the explosion.....as the plane crashed not close to her......At the beggining I thought it was a plane.

Heist soviel wie, die Frau hat angeblich ein Flugzeug gesehen, welches verkert herum hinter ihr geflogen ist und das in einem Winkel von 40°. Ein Jumbojet hält diese Belastungen niemals aus, aber es gibt ein Flugobjekt, was die ganze Zeit verkert herum fliegt: Eine Cruise Missile/ein Marschflugkörper.

Zu deinem 2. Video: UNITED 93 - CRASHED OR LANDED?
Ich hab das jetzt so verstanden, das UA93 zwar umgekehrt ist, aber gar nicht ins Pentagon gestürzt ist. Zudem wurde erst D89 verdächtigt, entführt worden zu sein. Ich hab das jetzt so verstanden, das UA93 ganz normal irgendwo gelandet ist. Wenn ich hier falsch liege, bitte korrigieren.

Deine letzten Beiden Videos:
"9/11 Pentagon Attack: A Closer Look" zeigt für mich ganz klar einen Marschflugkörper, denn für ein Flugzeug ist das wirklich zu schmal. Worauf der Uploader jetzt aber mit den Sachen im Hintergrund hinaus will, verstehe ich nicht wirklich, dafür ist das Bild zu unscharf.

"911 Case Study: Pentagon Flight 77" Was mich hier wundert sind 2 Dinge:
1. Die Laterne, die angeblich das Auto beschädigt hat. Ok, die Laterne ist umgefallen, aber wenn da ein Flugzeug über das Taxi hinweg geflogen wäre, würde Tas Taxi kaum so gut noch dort stehen.
2. 5 Laternen wurden umgerissen. Aha, was mich aber hier verwundert ist die Tatsache, das die Tragflächen bei diesen Laternen, welche zwar net wirklich fest waren aber immerhin Widerstand bieten nicht abgerissen sind. Denn die Belastung durch die Laterne wird durch die Kraft, die das Flugzeug durch seine Geschwindigkeit so stark, das normalerweise die Tragflächen hätten abreissen müssen.

Zu dem einen Bild, was du noch gezeigt hast und nichts so richtig damit anzufangen wusstest. Das Bild sieht für mich so aus, wie nach dem Einschlag aufgenommen, um zu dokumentieren, wie es dort gequalmt hat oder whatever.

Gruß, Mario
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#34
Moin Moin,

viel ist passiert oder auch nicht, je nachdem von welcher Seite man es betrachtet.

Abert hier ist ein Unglaublich interessanter Bericht, "Über die Ausbildung unserer Volksvertreter"

Hauptsächlich geht es um den Medien gehypten Kriegsminister Guttenberg.

Ich will nicht all zuviel erzählen, aaaber wer sich das >>HIER<<
durchließt wird die Welt bedeutend besser verstehen.

Hier ein kleines Zitrat über unseren Glauben bzw Wissen von Freemann.
"Alle dir wir schon mal versucht haben Leute mit Fakten zu überzeugen wissen, wie schwer es ist ihre Meinung zu ändern. Eine Forschungsstudie zeigt, Menschen ändern nur sehr selten ihre Meinung, wenn sie mit neuen Fakten konfrontiert werden ... oft hängen sie dann noch fester an dem was sie glauben.

Es passiert nicht das was man meint, als nüchtern denkender Mensch würde man Fehler eingestehen und die neuen Tatsachen akzeptieren. Eine Studie der Universität von Michigan hat das Gegenteil herausgefunden, wir haben eine bestimmte Meinung und wenn wir mit Fakten die dem widersprechen konfrontiert werden, dann glauben wir noch fester an sie.

Das Phänomen nennt sich „Backfire“ und spiel eine wichtige Rolle, wie wir über unsere Meinung und Glauben über was in der Welt passiert formen."

HIER weiterlesen:
K.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#35
Hier ein interessantes interview zum thema "Klimawandel"
KLICK

für die die zu faul zum lesen sind, können ganz unten sich das interview als audio anhören.

"Es ist inzwischen zu einer Klimareligion gekommen."

K.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#36
Naja, wer meinen Ava-Spruch, meinen Avatar und meine Signatur gesehen hat, der sieht: Ich nehme den Klimawandel automobil gesehen ernst. In echt machen mich E-Autos zwar nicht wirklich an, jedoch ist ein E-Auto vom technischen her etwas völlig anderes, als dass man mitfährt. Das wurde mir letztens möglich, als ich im Prius von 'ner Freundin mitfahren konnte Big Grin Wirklich mehr als entspannend.

Falls man dem Interview glauben kann, haben Autos keinerlei mit dem Klimawandel zu tun, geschweige denn mit der Erderwärmung. Der Klimagipfel ist aus meiner Sicht auch ein kompletter Schwachsinn. Die Leute, die das Geld für X6, Q7 und co. haben, die werden nicht wegen des Klimawandels plötzlich Smart fahren.. Meine Meinung.

GG,
Felix

[Bild: racetracker_4158895_6kme3q.jpg]
Toyota Auris Hybrid Executive|Franzl|136 PS Systemleistung|4,2 Liter auf 100 km
Antworten
#37
Ob man jetzt Audi Q7 oder Smart Fortwo besitzt, die LKWs sind doch noch viel schlimmer. Und LKWs sind noch unser geringstes Problem. Die Fabriken sind doch die größte Schadstoffquelle.
Antworten
#38
Stoppt den Klimawandel, esst mehr Kühe

(Ich denke aus diesem Satz kann man entnehmen was ich vom Klimawandel halte. Ist doch alles nur Panikmache)
Antworten
#39
Ein sehr guter Beitrag Keuma, ich bin ja auch noch einer der wenigen der nicht so ganz an die "Klimakatastrophe" glaubt, bzw. halt an ihr zweifelt.

Noch ne Frage, gibt's denn eigentlich mal wieder was neues zum Thema "Öl aus Klärschlamm". War im Jahre 2003 eine große Debatte allerdings finde ich nichts neues mehr zu dem Thema?
Ist da etwa ein Patent in die Schublade der Ölmultis gewandert?

mfG Michael
[Bild: untitled-3df1y.png]
320d Touring E46|1995cm³|0-100 Km/h: 10,1s~9s|100 kW (136 PS)118 kW (160 PS) @ 4000/min|Vmax: 217 Km/h
"They see me rollin', they hatin'..."

Antworten
#40
Da habe ich lange nichts mehr drüber gehört.

Es gibt aber reaktoren in denen Platsik wieder zu Rohöl/Öl "umgewandelt" werden kann.

Problem ist nur das du in sollchen systemen, ich denke auch bei dem klärschlamm, mehr aufwand betreiben musst, als wenn du es auf normalem wege förderst. Sowohl finanziell als auch zeitlich.
Es rentiert sich einfach noch net.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Finanzkrise Alex77 20 14.375 04.02.2009, 02:19
Letzter Beitrag: KlasK aka TO-Keuma



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste