Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9/11, Energiekrise, Finanzkrise, ... - was wir den Medien glauben sollen
#1
Ich bin auf etwas interessantes gestoßen und ich habe überlegt ob ich das hier überhaupt posten sollte. Ich mach es einfach mal.
In kurz und kanpp, Es geht die Überlegung um das Erdöl nicht wie seit jahrzehnten Unterichtet wurde aus biologischen resten(algen tiere) sondern aus dem im erdinneren befindlichen Helium ja geschaffen wird.
Ich habe eine interessante seite darüber gefunden. Es ist zugegebenermaßen seeehr viel stoff aber wenn man durchält kommt man doch ganz schön ins grübeln.

Hier ein paar auszüge.

Die wichtigsten Argumente für abiotisches Öl sind:

- Erdöl wird aus sehr grossen Tiefen von bis zu 13 Kilometer gefördert. Das widerspricht völlig der fossilen Herkunft, denn die Lebewesen aus dem Meer sind niemals dort hingelangt und der hohe Druck und die Temperatur in dieser Tiefe hätten alles organische Material zerstört. Nur eine abiotische Entstehung des Erdöls kann man damit erklären.

- Erdölquellen die schon längst seit den 70ger Jahren erschöpft sein müssten, füllen sich wieder von selbst auf. Eine Entstehung von fossilen Erdöl, welche nur einmal vor 500 Millionen Jahren stattfand, kann dieses Phänomen nicht erklären. Die abiotische Entstehung schon, denn dort wird das Öl ständig produziert.

- Die Menge an geförderten Öl in den letzten 100 Jahren übersteigt die Menge an Öl welches durch Biomasse hätte entstehen können. So viele pflanzliche und tierische Stoffe hat es niemals zu gleichem Zeitpunkt gegeben, die sich in Öl verwandelt haben. Nur ein Prozess zur Herstellung von Hydrokarbone im Erdinneren kann diese gigantische Menge liefern.

- Wenn man sich die grossen Erdölvorkommen auf der Welt anschaut, dann fällt auf, dass diese dort vorkommen, wo Erdplatten zusammenstossen oder sich verschieben. In diesen Gebieten gibt es reichlich Erdspalten, ein Indiz, das Öl stammt aus dem Erdinneren und wandert über die Öffnungen langsam zur Oberfläche.

- In Labors wurden Bedingungen hergestellt, wie sie tief unter der Erde herrschen. Dabei konnten Kohlenwasserstoffe wie Methan, Ethan und Propan produziert werden. Diese Experimente beweisen, dass sich Kohlenwasserstoffe innerhalb der Erde im Verlauf simpler anorganischer Reaktionen bilden können - und nicht nur in der Verwesung abgestorbener Organismen, wie dies allgemein angenommen wird.

- Öl kann gar nicht 500 Millionen Jahre alt und so lange im Boden „frisch“ geblieben sein, bis wir es jetzt ans Tageslicht fördern. Die langen Molekülketten der Kohlenwasserstoffe wären schon längst zerfallen. Das Öl das wir benutzen ist jung, sonst hätte es sich schon längst verflüchtigt. Diese Tatsache ist ein völliger Widerspruch zur fossilen Entstehung des Öl, bestätigt aber die Theorie des abiotischen Öl.


Hier eine lesung auf englisch(anspruchsvoll).
Ich habe sie zur hälfte duch und ich kann immer nur mit dem kopf schüttel.
Video
Hier die voller version der queller. sehr interessant
Quelle
Hier eine unterhaltung mit einen professor der die entstehung von erdöl untersucht
Klick
Macht euch mal ein kopf.

Edit
noch eine schöner bericht
Klick

Edit by Ast:
~Titel allgemeiner formuliert - in der Hoffnung, dass eine Diskussion entsteht ~
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#2
Das ist ein sehr spannendes Thema.
Gleich vornweg: den Blog, den du als Quelle angibst, lese ich auch regelmäßig.
Wer wissen möchte, was wirklich in der Welt passiert, dem kann ich diesen Blog wärmstens empfehlen.

Warum sich im Internet informieren und nicht die Tageszeitung lesen?
Weil unsere Tageszeitungen in einer Art und Weise manipuliert sind, wie es die Mehrheit der Bevölkerung nicht für möglich hält. Deutschland hat 4 große Verlage (Axel Springer, Burda, Bertelsmann und noch einer), deren Chefs regelmäßig an Treffen von ranghohen Politikern und Wirtschaftsbossen teilnehmen (ein G8-Gipfel ist ein Witz dagegen). Und von diesen Treffen steht nichts in den Zeitungen! Aber diese Treffen sind Tatsachen - es gibt einen Wikipediaartikel dazu, diverse Youtubevideos, ...
Das ganze nennt sich: Bilderberger-Treffen. Die logische Schlussfolgerung (bezüglich der Medien) daraus ist ja wohl klar.

So ist am 11.9.2001 sicherlich nicht das passiert, was uns die Zeitungen weißmachen wollen.
Und allem Anschein nach gibt es keine Klimaerwärmung - die Daten des IPCC sind nachweislich gefälscht, wie der gehackte E-Mail-Verkehr dieser "Klimaforscher" zeigt.

Warum ich soweit aushole?
Einerseits, weil dieses Thema extrem wichtig ist und es halbwegs hierher passt.
Und andererseits wird, wenn man sich das im Hinterkopf behält, auch nachvollziehbar, wie es passieren kann, dass die wahre Herkunft Erdöl anders ist, als weithin bekannt.
Denn gewisse Leute haben offensichtlich die Möglichkeit, die Medien nach ihren Wünschen zu beeinflussen.

Ich habe mich mit der Erdöl-Herkunft noch nicht so detailliert auseinandergesetzt, wie mit 9/11 und der gefaketen Klimaerwärmung, von daher kann ich da noch keine deutliche Position beziehen.
Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bestimmte mächtige Leute der Welt weißmachen wollen, dass Erdöl knapper wird und aus organischen Materialien entstanden ist.
Denn damit lässt sich einerseits viel Geld verdienen (der Autofahrer blecht dafür, dass das Öl "knapper wird") und andererseits ist es ein Machtfaktor.

Wie gesagt, das Thema Erdöl-Herkunft ist für mich recht unbekannt, deswegen ist meine Meinung dazu auch nicht ganz festgelegt. Aber es passt wunderbar in mein Bild vom Machtgefüge in der Welt.

Übrigens:
Sollte sich hier eine angeregte Diskussion, nicht nur über das Erdöl, sondern auch über 9/11, Bilderberger, etc. entwickeln, wäre ich dafür, den Thementitel anzupassen.
(Ich wäre für eine solche Diskussion.)

An alle, die jetzt meinen, ich wäre ein Verschwörungstheoretiker:
Ich versuche lediglich, aus verschiedenen Fakten logische Schlüsse zu ziehen.
(Und Fakten bestehen nunmal in unserer Welt nicht aus manipulierten Zeitungsberichten.)
Wer der Meinung ist, ich habe Unrecht, mit dem würde ich sehr gerne diskutieren. Big Grin

Gruß
Ast
Antworten
#3
Das is ja mal wieder typisch.

Ich hab mich auch schon oft gefragt, wie es sein kann, das man Erdöl aus 13 km Tiefe holt.
Immerhin ist es recht unwahrscheinlich, das so viel Schutt und Geröl irgendwo herkommen und das abdecken.
Genauso in den Meeren: Wo kommen die ganzen Grundlagen für biotisches Öl her?
Ich persönlich zweifle auch daran, was die Median berichten.
z.B. Afghanistan: Ein bekannter von uns hat einen Bruder, der in Afghanistan stationiert ist und andere Sachen erzählt, als in den Median kommen.

Ich persönlich bin auch dafür, das Thema auszuweiten, da mich dein Standpunkt und Wissen, Sebastian, zu 9/11 interessieren würde.

Gruß, Mario
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#4
Dann schreibe mal was über 9/11.
Ich könnte jetzt zig Zeilen darüber schreiben, aber versuchs mal, kurz zu halten.

Nach der offiziellen Theorie hat eine Gruppe von Leuten der angeblichen Terrororganisation Al-Quaida (in diversen Blogs wird davon ausgegangen, dass Al-Quaida zu einem amerikanischen Geheimdienst gehört) am 9.11.2001 vier Flugzeuge entführt.
Ich konzentriere mich an dieser Stelle auf die beiden, die in die Twin Towers gekracht sind.
Die Terroristen haben also die Maschinen gekapert, dann stundenlang die beste Luftabwehr der Welt ausgetrickst (jaja, es waren zufällig keine Abfangjäger bereitCrazy) und sind dann mit hoher Geschwindigkeit und der Präzision eines Profipiloten in die beiden Türme geflogen.
Daraufhin sind 3 Türme symmetrisch im freien Fall eingestürzt.
Also: 2 Flugzeuge, 3 Türme (der dritte, WTC7, wurde im ersten Untersuchungsbericht gar nicht erwähnt).
Und die Türme fallen dann symmetrisch im freien Fall in sich zusammen.
So etwas sieht sehr nach kontrollierter Sprengung aus.
Jeder kann sich die Videos bei Youtube anschauen und urteilen.

Zugegeben, wer hat schon mal ein Hochhaus normal in sich zusammenstürzen sehen.
Aber der Zusammenfall an sich sollte jeden Menschen mit gesundem Verstand erstmal skeptisch machen.
D.h. er dürfte es höchstens glauben, wenn es sonst keine Zweifel gibt.
Die gibt es aber zuhauf:
- im Vorfeld wurde von Explosionen berichtet
- es wurden Spuren von Nanothermit gefunden
- im Vorfeld wurden massiv Aktien der beteiligten Fluggesellschaften verkauft
- der Hausmeister des WTC glaubt selbst nicht an die Geschichte der amerikanischen Regierung
-...
(Die Liste lässt sich nahezu beliebig erweitern.)

Also haben Bin Ladens (Bin Laden ist vermutlich seit vielen Jahren tot) Leute Sprengladungen im WTC angebracht. Haben die denn kein Sicherheitspersonal?
Die können es also nicht gewesen sein - aber wer dann bloß?
Wer hat die Macht, die amerikanischen Abfangjäger zu befehligen?
Wer ist in der Lage, Anthrax-Sporen an Verwandte ungeliebter Regierungsmitglieder zu verschicken, die den Patroit Act blockieren?
Klar, das amerikanische Militär und damit die am. Regierung.
Die einzige Schlussfolgerung: 9/11 was an inside job.

Hier ein Link zu einem Artikel, wo es nach mehr als 8 Jahren endlich mal einen kritischen Bericht zur offiziellen Theorie gibt:
Und dieser Artikel stammt aus dem Focus - also einem Magazin, dessen Vorstand hin und wieder auf gewissen "geheimen" Treffen ist. Das heißt der Artikel müsste sehr gut recherchiert sein - andernfalls könnte es den Autor seinen Job kosten, vermute ich.
http://www.parteidervernunft.eu/sites/de...-nicht.pdf
(PS: Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von der Partei - ich möchte dafür keine Werbung machen.)

Das ganze hab ich jetzt natürlich nur so geschrieben, wie es mir eingefallen ist, das heißt, es nicht alles 100 % unanfechtbar - aber grundsätzlich, so sehe ich es, stimmt das alles so.

Ich hoffe, es ist in Keumas Interesse, wenn ich den Themenbereich des Themas ausweite, in dem ich den Titel etwas verallgemeinere, und dadurch vielleicht Diskussionsinteresse entsteht.

Ich hoffe auch, dass ich den ein oder anderen zum Lesen anregen kann und sich vielleicht ein wenig damit auseinanderzusetzen.
Und zum Schluss noch was:
Ihr müsst mir nicht glauben, ihr sollt es nicht einmal - aber glaubt auch nicht einfach irgendwelchen Berichten der Massenmedien.
Schaut euch selbst zu der Thematik um und entscheidet (mit Hilfe von Logik und gesundem Menschenverstand) für euch, was am ehesten richtig ist.

Gruß
Ast
Antworten
#5
Moinsen

Ich liefer nur einen kleinen aber wichtigen Beitrag, undzwar schaut euch auf Youtube in 13 Teilen den Film Zeitgeist an. Ein wirklich sehr informativer Film über alle Verschwörungstheorien, wie die Kirche, den 11. Sptember, Pearl Harbor und und und. Kann mir gut vorstellen, dass Ast den Film schon geschaut hat, weil er wichtige Dinge aus dem Film hier erzählt. Also nehmt euch ne Stunde Ruhe und schaut ein den Film an. Wink

Seit dem ich den Film gesehen habe, seh ich die Welt auch ein bisschen anders. Vorallem was Amerika angeht. Der Klimawandel ist übrigens auch reiner Quatsch, was Ast glaube ich auch schon erwähnt hat. Ich glaube schon, dass Abgase die Umwelt verschmutzen, aber sie führen nicht zu einer Globalen Erwährmung. Den ganzen CO² Scheiß kann ich nicht mehr hören, vor allem nicht mehr aus den Mündern von den hochgebildeten, symatischen,vernünftigen und vertrauenswürdigen Politikern! Vor allem die Schwuchtel Weserwelle geht einem auf den Zeiger. Man gut, dass ich nicht wählen durfte, ich hätte nämlich zu meiner Schande die FDP gewählt.

Gruß Dustin Smile
[Bild: 8ve68tfh.jpg]
Antworten
#6
So Klausuren sind vorbei und so habe ich jetzt endlich zeit hierzu was zu schreiben.


Naja denn betrachen wir das mit dem erdöl als kleinen einstieg, weil die forschungin diesen bereich nich rellativ jung ist. Mal sehen was da die zukunft bringt.

Zum 11 september gis noch eine menge zu sagen. Wie z.b. das busch senor die bin ladens mit waffen und geld damals unterstützt hatte. Irgend wie hängen die beiden Familien zusammen. Für die sprenngung des gebeudes gibt es a viele hinweise, wie z.b. auch die etrem sauber durchtrennten stahlträger.Ich glaube das wird auch in zeitgeist angesprochen. Was noch sehr vielinteressanter ist, ist die tatsache das das gebeude ein riesen verlustgeschäft war.

Und etzt wirds richtig drollig. Einige zeit vorher wurden vielearbeiten im tower unternommen.Angestellte berichteten das viele kabel verlegt wurden und zwar von einersicherheitsfirmer, deren geschäftsführer ein enger vertrauter von busch junior war. 2 Monate vorher wurden die tower an einen investor verkauft, dieser hatte denn die tower für eine unglaublich hohe summer versichern lassen. Und wo gegen? genau gegen terroranschläge. Die versicherungsumme waauch um einiges höher als die summe die der typ dafürbezahlt hatte.


Der einsturz des 3ten gebäudes ist besonders dreist. Hier wurden papiere und beweise gelagert für einen gerade angelaufenden prozess gegen schweren betrug. Es ging dort um milliardensummen. Die beweise sind natürlich futsch.

Kurz zum klimawandel.
Wie ihr ja wisst sendet die sonne strahlung aus und das co2 soll diese strahlung absorbieren. Dieser absorbtionsbereich ist aber so dermaßen gering as er wohlkaum zu diesen gewaltigen ergebnisenführen kann. Im vollgendem bild seht ihr die Absortionsbanden von CO2.

Absorbtion Luft

Hier ist die strahlung der sonne zu sehen. von naa 4-8 mükrometer ist das licht was wir sehen. Für die were ist alles nach 8 mikrometer verantwortlich. Wie man sehen kann absorbiert CO2 in einen so dermaßen kleinen berich, das es einfach nur lächerlich ist.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#7
Nee, da haut was nicht hin:
Der Bereich sichtbaren Lichts beträgt 400 - 700 (oder 800) nm.
Und das sind 0,4 - 0,8 Mikrometer.
Und für welche Werte ist alles nach 8 Mikrometer verantwortlich?

Hier habe ich noch einen Versuch dazu gefunden.
http://klimakatastrophe.wordpress.com/20...stversuch/
Das Ganze ist schon sehr kompliziert für mich, obwohl ich im Physik-LK bin. Big Grin
Aber auch in diesem Versuch ist erkennbar, dass CO2 nur in einem kleinen Wellenlängenbereich absorbiert wird.

Ich werde mich später noch etwas damit auseinandersetzen, immerhin ist das auch im Hinblick aufs Abitur nicht ganz unnütz.

Und da wir gerade schon bei Klima sind, hier noch ein Artikel aus dem Focus
(wieder von demselben Autor, der den obigen 9/11-Artikel verfasst):
http://www.parteidervernunft.eu/sites/de...-Klima.pdf

Gruß
Ast
Antworten
#8
Zum Thema Klima möchte ich auch noch was sagen:
Man schaue sich mal die Wetterberichte der letzten Wochen an. Und klingelts?Wo ist die globale Erwärmung? Ich merk nichts.

Genauso ist in Amerika auch totales Schneechaos und die Amis glauben trotzdem an die globale Erwärmung. Langsam verstehe ich echt nichtmehr, wie das werden soll, wenn in 10 - 15 Jahren immernoch keine Änderung des Klimas vorhanden ist. Wenn's dann nämlich in den Köpfen der Leute "klick" macht, haben die Regierungen echte Probleme. Rolleyes

Übrigens: Danke Sebastian. Die Artikel werde ich mir dann mal ansehen und danke Dustin, für den Tip mit dem Film Wink

Gruß, Mario

EDIT: Hab den kompletten Film auf Google-Video gefunden. Klick!
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#9
Wahhhh übler kommerverutcher. Ja das,für uns menschen sichtbare licht, geht von in etwa 380 bis 700 nm. Das ist je nach mensch verschieden. Einige sehen noch ein bissel mehr ins ultraviolet,andere noch mehr ins ifrarote hinein. Es gibt auch tiere, ich glaube es war ein krustentier,das kann noch sehr viel weiter ins UV sehen. Dieser Auf diesen teil der strahlung hat sich unser auge halt spezialisiert. Evolutionsbedingt. Ich glaube das sonnenlicht hatte seine höste intensität von 400-700 nm, deswegen haben sich unsere augen darauf festgelegt. Die sonne strahlt halt noch mehr ab als wir mit den blosen auge sehen können.

Ein kleinesexperiment. Haltet mal eue digitalcams vor eure fernbedinungen. Wenn ihr denn einknopf drückt auf der Fernbedienung, könnt ihr in der digicam das signal sehen.

Zurück zum CO2. Hier ist doch ein interessantes bild von der intensität des von der sonne ausgesrahlten lichtes.
Intensitätsverteilun

Wenn mann sich jetzt die absobtion bei 3 mikrometer anschaut ist es warlich nicht viel was es da noch zu absorbieren gibt.

Um deine Frage mit der strahlung zubeantworten.
"Die Sonnenstrahlung umfasst ein Wellenlängenspektrum von mehr als neun Zehnerpotenzen, beginnend bei hartem Röntgenlicht mit einer Wellenlänge von weniger als 0,1 nm, über ein Spektrum eines schwarzen Körpers mit einem Maximum im sichtbaren Bereich bis hin zu langwelliger Radiostrahlung im Meterbereich."
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#10
Haaa

hier haben wir es ja. Seit 1995 hat sich das Klima nicht erwärmt. Aber lest selbst diesen kleinen beitrag

Klick


Also Furzt, verbernnt, rodet, und her mit mit kisten die 25 liter verbrauchen.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Finanzkrise Alex77 20 13.293 04.02.2009, 02:19
Letzter Beitrag: KlasK aka TO-Keuma



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste