Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Horror-Crash beim 24-h-Rennen von Le Mans!
#1
Exclamation 
Beim 24 h Rennen passierte dieser Horrorcrash.


Beim überholen eines GT-Ferraris kollidierte Allan McNish mit seinem Audi R18 TDI an der rechten Front des Ferraris. Allan war mit gut 250 Sachen unterwegs als er den Crash hatte. Dann rutschte er ins Kiesbett voll in den Reifenstapel.
Leider konnte ich jetzt noch kein besseres Video auftreiben weil das erst vor gut 15 min passiert ist.
mfg nfs-gamer
PS: Allan McNish konnte danach alleine aussteigen und gehen.
Ich habs selbst rad bei Eurosport gesehen und es war wirklich sehr, sehr heftig.
Edit:


besseres video
[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten
#2



hier mal 'ne bessere video. Nahja, war schlimm, aber keiner ist verletzt, nur 'ne dumme manöver von McNish imo..
[Bild: 612918]
Antworten
#3
Dja, das ist wie bei vielen on Spezies.Die denken die können oder müßen das Rennen in der ersten Kurve, oder hier eben in den ersten Runden gewinnen.Da läuft das Hirn schon mal auf Sparflamme und in Gasfuss ist der Krampf.....
Pischti
[Bild: sig2tvu2a.jpg]
Antworten
#4
Ja man kan sich darüber jetzt irgendwie lange streiten wer nun dran schuld ist.
Für mich ist es zu 75 % der Ferrari-Fahrer weil er nicht zur Seite gefahren ist. Blaue Flagge hab ich aber auch nicht gesehen.
Zu 25 % ist aus meiner Sicht Allan Schuld weil er hätte bremsen können. Praktisch hätte es auch funktioniert weil der andere Audi schräg hinter ihm war.
Für mich war es aber klar ein Rennunfall.

mfg nfs-gamer
[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten
#5
Servus,

also ich finde solche Unfälle gehören doch zum Motorsport dazu, und die Fahrer wissen das sie sterben könnten. Die streiterei wer schuld ist, ist völlig umsonst. Irgendwann werden gar keine Rennen mehr gefahren, weil alles "so gefährlich" ist. Deswegen haben sie auch die Gruppe B Rennen verboten, was ich überhaupt nicht richtig fand.

Gruß,
Moritz
Antworten
#6
Hi,
Jo auch ebend auf Yt gesehen,aber die wissen ja welches Riskio sie eingehen.Genau zu der Zeit war ich mit meinem Kart auf der Strecke.^^Schau ab jetzt bis ich nicht mehr meine Augen auf halten kann.
Aber ich denke im Motorsport gehöhrt Agressivität dazu,denn wenn man nur so fahren will,ist hat man verloren aber anders ist es bei 24 St rennen.Dort kommt es auf so ein Manöver nicht an,es kommt drauf an konstantz zu fahren.

Bis denne Audikenner
[Bild: rs5bilde084c145jpg.jpg]
Antworten
#7
ist in der Nacht passiert:




nur 1/3 Audis ist unterwegs, schade
mfg nfs-gamer
PS: Mike war mal in Hospital ist aber glaubich schon wieder ok, da sieht man auf was für einen Sicherheitsniveau die Karren sind.
[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten
#8
Hi,
Ja hab ich heute morgen auch gleich erfahren.Genau in der Nacht bin ich eingependt,
werden des schauens.Aber mal so ne frage am Rand,haben die bei den 458 die Spiegel vergessen oder warum schißen sie immer die Audis ab ? Hoffe die Nummer 2 gewinnt das Rennen.

Bis denne Audikenner
[Bild: rs5bilde084c145jpg.jpg]
Antworten
#9
Unfälle passieren, allerdings kam der hintere Wagen schon sehr schnell direkt in die Seite des Ferraris gefahren. Da war kein Platz, bzw. der hintere muss doch einfach damit Rechnen, dass der Rote seine Rennlinie fahren wird.

Ne andere Sache noch: Ist Eurosport im Jahre 2011 immer noch nicht fähig, endlich mal bessere Mikrofone zu kaufen, ist doch echt sowas von schwach ... Dachte das Problem bestand mal vor 10 Jahren, aber jetzt immernoch.

mfG Michael
[Bild: untitled-3df1y.png]
320d Touring E46|1995cm³|0-100 Km/h: 10,1s~9s|100 kW (136 PS)118 kW (160 PS) @ 4000/min|Vmax: 217 Km/h
"They see me rollin', they hatin'..."

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste