Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marco Simoncelli tödlich verunglückt.
#1
Marco Simoncelli, ist bei einem schweren Unfall tödlich verunglückt.
[Bild: simoncelli-pitswata.jpg]
Tödliches Drama in Sepang. Beim MotoGP-Lauf in Malaysia stürzte der Italiener Simoncelli und wurde von zwei Motorrädern überrollt. Er erlag seinen Verletzungen noch an der Rennstrecke.

Der italienische Motorrad-Rennfahrer Marco Simoncelli ist tot. Der 24-Jährige erlag am Sonntag noch an der Rennstrecke seinen schweren Verletzungen, die er sich im Rennen der Königsklasse MotoGP beim WM-Lauf von Malaysia in Sepang zugezogen hatte.

Das teilten die Veranstalter mit. Simoncelli war in Runde zwei gestürzt und von Colin Edwards aus den USA sowie Valentino Rossi aus Italien überrollt worden.


Simoncelli wurde zwar sofort in das Medical Center an der Strecke gebracht und dort von erfahrenen Rennärzten erstversorgt, doch um 10.56 Uhr verloren sie den Kampf um Simoncellis Leben. Das zunächst abgebrochene Rennen wurde daraufhin abgesagt und ersatzlos aus dem Rennkalender 2011 gestrichen. Um 16:56 Ortszeit gaben sie bekannt, dass Simoncelli seinen Verletzungen erlag.

Simoncelli war 2010 in die MotoGP-Kategorie aufgestiegen, nachdem er im Jahr davor Weltmeister in der damaligen 250-Kubikzentimeter-Klasse geworden war. Simoncelli hatte in seiner noch jungen Grand-Prix-Karriere 14 Siege errungen.

MfG NfS-Gamer
[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten
#2
R.I.P.

[Bild: kreuz.jpg]
[Bild: games.reveur_sig_019ozpoe.jpg]
Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist! [Hans Sigl]
Bäck tu se Bäsicks! [Thomas Maurer]
Antworten
#3
Hab ein Videogefunden: Sein Helm sprang ab:


[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten
#4
Marco Simoncelli R.I.P. Very Sad
[Bild: simoncelli-2008.jpg]
JK 1996
[Bild: fiat127-signature3tuve.jpg]
Antworten
#5
Ich käme mit als Rossi oder Edwards total schuldig vor, aber wie man auf dem Video sehen konnte, konnten die beiden einen "Zusammenstoß" absolut nicht mehr verhindern. Tragisch.
[Bild: 50sig4482kek.jpg]
Heckflossen, Petticoats und Rock 'n roll.
Antworten
#6
Ja ich hatte das Live gesehen! Das ist nun der 2te Tod in einer Saison. Dafür konnten Rossi und der andere garnichts, troztdem sollten sich die Veranstalter mal darüber beraten was man noch an der sicherheit machen kann. Sad

Ruhe in Frieden

LG Chumper

edit: triumph war schneller
Antworten
#7
Echt tragisch! Shocked Ich denke auch, dass sich Edwards und Rossi sich Gedanken machen werden, ob sie nicht anders hätten fahren können, aber da kann man echt nix machen. Einfach ein tragischer Unfall.
Ich bin zwar kein Sicherheitsexperte, aber ich denke, besonders im Motorradsport ohne Knautschzone ist da nicht viel zu machen. Man könnte höchstens darüber nachdenken, warum sein Helm abgesprungen ist. Vielleicht wäre da sowas ähnliches wie HANS möglich oder den Helm mit dem Overall verbinden oder so... Aber das ist ja im Moment nicht unmittelbar relevant... RIP.
[Bild: bmw_sig24jr7.jpg]
| BMW 320i Limo | 6 Zylinder | 150 PS @ 5900 U/min | [Bild: 478565.png]|
Antworten
#8
Ein Helm ist nunmal so gebaut, dass er die Aufprallenergie möglichst gut aufnimmt,
nicht jedoch so, dass darauf zwei Motorräder drüber rollen können.

Sehr schlimm sowas, aber an Sicherheit wird man, so denke ich, im Motorradsport nicht viel mehr machen können.
Dieses Risiko besteht bei jedem Rennen und dass wissen die Fahrer. Aber das passt jetzt nicht.

Kaum zu fassen, hoffentlich geben sich Rossi und Edwards nicht die Schuld dafür.
Könnte für sie psychisch ne schwierige Zeit werden.

R I P

PS: Mit meiner Race Replica und der Nummer 46 drauf sollte ich heute wohl besser nicht fahren...

Edit:
(23.10.2011, 12:18)Need for Speed-Gamer schrieb: Simoncelli war in Runde zwei gestürzt

sueddeutsche.de schrieb:Der frühere Weltmeister in der 250-Kubikzentimeter-Klasse stürzte in der ersten Runde des MotoGP-Rennens schwer und erlag seinen Verletzungen.

Link

Gibt wohl noch Unstimmigkeiten, aber ist ja nicht so wichtig.
Oh man, nimmt mich auch mit...
[Bild: 20160415_211441-kopie9dp0p.jpg]
2016er i30 GD Turbo | 1.6 T-GDI | 186 PS (216) | 265 Nm (325) | Nur Aral Ultimate [Bild: 733391.png]
Antworten
#9
Definitiv tragisch und ein Verlust für die Motorradrennsport Welt. Die beiden Fahrer Colin Edwards und Valentino Rossi haben jedoch keinerlei Schuld, bei derartigen Geschwindigkeiten ist es unmöglich, auszuweichen.

Was mich erstaunt ist, dass zum tödlichen Unfall des Indycar Champions Dan Wheldon kein eigenes Thema aufgemacht wurde. Erst am vergangenen Wochenende starb dieser beim Rennen in Las Vegas.
Auch das ist ein sehr tragischer Unfall und ein großer Verlust für den Motorsport.

In solchen Situationen wird klar, dass auch heutzutage der Rennsport nicht so sicher ist, wie mancher glaubt, er wäre es. Bei tödlichen Unfällen wird einem die Gefahr bewusst und auch wenn sie deutlich geringer als noch vor 50 Jahren ist, Rennfahrer leben gefährlich.

Mögen beide in guter Erinnerung bleiben.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#10
@TheGU: Nicht ich habe das geschrieben, sondern N24 Wink

MfG NfS-Gamer
[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste