Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Opel Kadett B Luxus
#11
Sicherheit auf dem Stand von 1989 ist auch nicht viel besser, habe auch keinen Seitenaufprallschutz in den Türen oder Airbags, bis jetzt bin ich noch nicht tot Big Grin

Der Kadett ist, denke ich, wohl im Unterhalt ein extrem günstiges Auto, definitiv günstiger als ein Gold/Polo/Corsa Wink Das Problem wäre wohl eher die Versicherung bzw. deren Bedingungen an das Fahrer-Alter Sad
[Bild: vi2c6swq.jpg]
Goldi | 1989 BMW E34 525i | Luxorbeige / Havanna | M20B25
[Bild: 571717_5.png]

Antworten
#12
Der Kadett B wurde, zusammen mit dem Olympia A, über 2,7 millionen mal gebaut. Und das sind ja nur die kompletten Autos, einzelne Ersatzteile wurden ja auch noch in zigtausendfachen Auflagen gebaut. Da findet man genug Ersatzteile^^ und zu passablen Preisen würde ich behaupten^^

Ja, Sicherheit ist auf dem Stand von 1970 (bzw ne, eigentlich drüber, dank Aufsteckkopfstützen und Sicherheitsgurten hab ich genau so viele "Sicherheitssysteme" wie in meinem 20 jahre neueren Scirocco^^) - aber der Stil eben auch Big Grin

Das mit dem für den Alltag zu schade stimmt, das ist ja auch mein Verkaufsgrund^^ es geht zwar, aber ich persönlich hab mir dann bei jedem Blick auf den Kilometerzähler in den *** gebissen, auch wenn er in der Zeit, in der ich ihn gefahren bin, nur knapp 3000 km zugenommen hat^^

Anschaffungspreis mag hoch sein, dafür sind die Folgekosten recht gering. 170€ Steuern plus etwa so viel nochmal dazu für die Versicherung - incl. Teilkasko - ist finde ich nun nicht so viel. Da zahl ich im Rocco mehr. Allein die Steuern. Big Grin

MfG Lörr

AAARGH - Zwischenposter! Big Grin

übrigens, nicht alle Versicherungen setzen das Mindestalter so hoch an. Bei der ADAC ists, hab ich grade gesehen, auch ab 20 Jahren. Die meisten zwar eher 25, manche sind aber auch Ausnahmen. Und manche, wie die HUK, wollen gar keine Oldtimer^^
Verkaufe: derzeit nichts.
Antworten
#13
(09.01.2014, 22:26)jan schrieb: Das Problem wäre wohl eher die Versicherung bzw. deren Bedingungen an das Fahrer-Alter Sad

Das wird auch mehr oder weniger ausschlaggebend bei der Fahrzeugwahl sein. Sad
Es gibt zwar einiges an Verhandelungsraum , aber es wird dennoch genug zu zahlen sein.

@Lörr
Dass der Kadett ansonsten relativ günstig ist, habe ich bereits vermutet. Allerdings ist mir der Faktor Alltag wichtig und zum Kilometerschrubber will ich den alten Kadett nicht verkommen lassen.

Schau, dass er in gute Hände eines Liebhabers kommt. Das läge mir in deiner Situation am Herzen. Smile
[Bild: games.reveur_sig_019ozpoe.jpg]
Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist! [Hans Sigl]
Bäck tu se Bäsicks! [Thomas Maurer]
Antworten
#14
Tolles Angebot! Ich kann es nur jedem wärmstens empfehlen.

Mein Cousin hatte genau den gleichen.

Er hat ihn für 500.- DM von einem Opi gekauft, so ca. im Jahr 1990,
da war dieser Kadett schon 20 (!) Jahre alt, hatte aber nur ca. 70.000 km.

Anschliessend hat er ihn selbst nochmal 15 Jahre (!) gefahren,
täglich zur Arbeit, wochenends zu den Kumpels, im Sommer in die Ferien,
nie einen nennenswerten Defekt gehabt, nur Kundendienst/Auspuff/Bremsen.

Nach unglaublichen 35 Jahren ohne eine einzige Reparatur und 280.000 km auf dem Buckel ist ihm dann irgendein ein Idiot voll hintendrauf geknallt, Rahmenschaden, weggeschmissen, schade drum.

Das soll doch eine dieser modernen Plastik-Quetschen aus Japan oder Frankreich mal nachmachen!
Aber die fallen ja bei 70.000 km schon das zweite Mal auseinander...



.
Zwei Dinge sind unendlich: das All und die menschliche Dummheit.
Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
Antworten
#15
Zitat:70.000 km schon das zweite Mal

Motortechnisch bei meinem Vater das dritte mal. Laughing

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#16
Ich glaub, ich hab hier noch gar nicht "aktualisiert" - also falls wer wen kennen sollte... der Preis ist jetzt bei 4000^^

MfG Lörr
Verkaufe: derzeit nichts.
Antworten
#17
Der Kadett ist ein cooler Wagen, leider bin ich noch zu jung Wink. 4000 finde ich ehrlich gesagt zu wenig, schließlich ist deiner Jahrgang '70 und ich habe im Netz Jüngere zu deutlich höheren Preisen gefunden. Mußt ihn ja nicht verschenken. Mir persönlich fällt nur ein Alt-Opel-Ersatzteile-Verkäufer aus Südhessen (nicht bei dir um die Ecke) ein. Außerdem willst du wohl nicht, dass dein Wagen "ausgeschlachtet" wird.
Antworten
#18
Naja ich will ihn halt auch relativ bald mal loswerden, es haben sich schonmal 2 Leute gemeldet und einer hat ihn sich angesehen, bin gespannt, ob da was draus wird.
Nein, der soll schon weitergefahren werden, ist ja in exzellentem Zustand, da wäre ein Schlachten ne extreme Verschwendung.

MfG Lörr
Verkaufe: derzeit nichts.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste