Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lamborghini Asterión LPI 910-4 - Endlich wieder Design bei Lamborghini
#1
Seit Jahren habe ich ein Problem mit den Designs von Lamborghini. Überzeichnet, provokant, prollig, zerklüftet und alles andere als ansprechend. Natürlich ist das subjektiv und ich weiß, es gibt zahlreiche Anhänger der Marke (unabhängig davon, dass sich wohl 99% selbiger keinen Lambo leisten können), doch oftmals wird nur nach diesen Autos geschrien, weil sie extrem viel Leistung haben und super selten sind.

Der Gedanke an schönes Design, zeitlose Schönheit und ähnliche Tugenden, die früher (heute immer seltener) ein Auto begehrenswert machten, geht komplett verloren.

Anders scheint es jetzt mit dem Lamborghini Asterión LPI 910-4 zu sein. Auf dem Pariser Autosalon offiziell vorgestellt, muss ich sagen, sieht das Ding wirklich toll aus. Ich sehe sogar Ähnlichkeiten zum legendären und wohl auch in 1000 Jahren noch traumhaft schönen Miura.
Die Leistung scheint hier auch zu stimmen - 5,2-Liter-V10 plus drei Elektromotoren mit zusammen 910 PS - wobei die Daten für Beschleunigung und Endgeschwindigkeit bei der Leistung nicht vom Hocker hauen. Doch darum geht es mir persönlich gar nicht, es geht um das Aussehen, Auftreten und die generelle Wirkung. Und die hat der Asterión für mich.

[Bild: 10-2014-VW-Konzernabend-Paris-fotoshowIm...813696.jpg]

[Bild: Lamborghini-Asteri-n-Hybridsportwagen-Au...813432.jpg]

[Bild: Lamborghini-Asteri-n-Hybridsportwagen-Au...813433.jpg]

[Bild: Lamborghini-Asteri-n-Hybridsportwagen-Au...813434.jpg]

[Bild: Lamborghini-Asteri-n-Hybridsportwagen-Au...813436.jpg]

[Bild: Lamborghini-Asteri-n-Hybridsportwagen-Au...813663.jpg]


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#2
Ich bin kein Freund von diesen knautschigen Diffusor-Schürzen und eine kreisrunde Lenkradnabe hätte es sicherlich auch getan, aber davon abgesehen gebe ich dir voll und ganz Recht. Ein sehr schnittiger Wagen allemal für heutige und Lamborghini- und speziell heutige Lamborghini-Verhältnisse. Endlich wieder ein italienischer Sportwagen, den man getrost im Anzug fahren kann, ohne sich dabei wie in einer Parfüm-Werbung vorzukommen.

Edit: Ein bisschen überstylet ist er in manchen Details allerdings schon, beispielsweise die Auspuffblenden oder die Heckscheibe. Da wäre weniger sicher mehr gewesen. Trotzdem immer noch schöner als jeder moderne Ferrari.
[Bild: 50sig4482kek.jpg]
Heckflossen, Petticoats und Rock 'n roll.
Antworten
#3
Korrekt, betrachtet man die Endrohre im Detail dann fallen die sechs Ecken auf wobei es ein rundes Endrohr (eins im Sinne von "rundes Endrohr" nicht, dass nur ein einziges vorhanden sein muss) auch bestens getan hätte.
Im Endeffekt spiegeln die Heckscheibe und Lenkradnabe (genauso wie die Lüftungsdüsen, Türgriffe, Knöpfe auf dem Lenkrad, etc.) aber genau das wider, was die Endrohre auch zeigen. So gesehen eine nette Verbindung, auch wenn sie nicht sein muss.
Insgesamt ist der Innenraum aber sehr ordentlich geworden. Nicht überladen und doch scheinbar alles wichtige durch Knöpfe erreichbar.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#4
Vom aussehen ist das definitiv mal was neues von Lamborghini, hat sich das Design seit dem Murcielago zwar immer etwas weiterentwickelt, aber nie richtig groß verändert.
Von vorne und von der Seite gefällt er mir recht gut, von hinten jedoch eher nicht, unter anderem wegen den angesprochenen Spielereien. Mich irritiert etwas dieser hinten seitlich abfallende Spaltmaß, der ihn wie ein Pseudo-Viertürer-Coupé aussehen lässt.
Der Innenraum ist schön, nur liegt der Schwerpunkt beim Luxuriösen und nicht mehr beim Sportlichen, was meiner Meinung nach zu einem Wagen in dieser Leistungsklasse nicht unbedingt passt, wobei ja die Lamborghini typischen Schalter geblieben sind.

Eine Sache fehlt mir aber total und zwar ein Schaltknauf für ein manuelles Getriebe. Seit dem Lamborghini das Schaltgetriebe eingestellt hat, finde ich die Marke generell nicht mehr wirklich interessant. Und wenn ich dann wieder von diversen verbauten Elektromotoren höre, sehne ich mich dann doch lieber zu den alten Sportwagen. Wink

mfg.volvo480
[Bild: volvo480_1zoa5.png]
Volvo for live...
Antworten
#5
Die Karre sieht doch total misslungen aus. Ob man so etwas überhaupt noch Lamborghini nennen darf?
Seitdem Audi dafür verantwortlich ist, ging das Design in der Tat den Bach runter, aber wo Lamborghini noch unabhängig war, hatten sie echt Stil. Der Diablo und der Countach zählen deshalb noch immer zu den schönsten und elegantesten Autos überhaupt. Was man an dieser Familienkutsche allerdings toll finden soll, bleibt mir ein Rätsel.
[Bild: lambosig.png]
Antworten
#6
Das Armaturenbrett sieht richtig schick aus, erinnert an Zeiten, als noch nicht alle überladen war. Wie volvo480 schon sagte, fehlt auch mir der Schaltknauf in der Mitte...und die ganzen Sechsecke hätten nicht sein müssen.
Von Außen ist der Wagen in gewissen Anklängen wirklich nett, erinnert in der Tat an alte Miura Zeiten, daran musste ich auch zuerst denken, Alex. Diese Linie hätte man aber konsequenter durchziehen können, die ganzen großen Gitter und teilweise übertriebenen Sechsecke sowie das Heck lassen noch an die ganzen Lamborghini Design-Schandtaten denken. Aber definitiv auf dem Weg der Besserung, der Wagen. Smile

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Ignoranz von Lamborghini jan 21 10.611 18.07.2010, 11:14
Letzter Beitrag: TOP_GEAR
  Porsche schlägt wieder zu yodaddy 13 6.899 05.06.2010, 17:26
Letzter Beitrag: RaceMan
  Lamborghini Miura Concept -Skyline- 7 3.738 05.02.2009, 20:42
Letzter Beitrag: -Skyline-
  Lamborghini Estoque Han Solo 11 5.958 23.12.2008, 22:37
Letzter Beitrag: -Skyline-



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste