x
Neuigkeiten
Rennspiele A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

C.A.R.S. eröffnet die Woche mit über sechzig neuen Bildern

14.01.2013 um 14:00 Uhr
NewsZum Beginn der Woche gibt es wieder einen Schwung neuer Bilder aus der World of Mass Development Community.
Wie schon auf unzähligen Bildern zuvor kann auch in dieser Ausgabe die Alphaversion des Rennspiels Project C.A.R.S. mit tollen Aufnahmen überzeugen.
Es ist mal wieder Zeit für einige neue Bilder aus dem Rennspiel C.A.R.S. von Slightly Mad Studios. Dabei gibt es erneut einen Querschnitt sowohl durch die Fahrzeugpalette als auch den Umgebungen. Sowohl reinrassige Rennstrecken als auch urbane Umgebungen oder Ausfahrten in herrliche Landstriche werden mit tollen Screenshots beleuchtet.

Die ersten sechs Screenshots zu Project C.A.R.S. sind hier direkt eingebunden. Alle weitere Bilder (insgesamt 66 an der Zahl) findet ihr wie gewohnt in unserer Project C.A.R.S. Screenshot Galerie.

Community Galerie #45 Community Galerie #45 Community Galerie #45 Community Galerie #45 Community Galerie #45 Community Galerie #45

Einen genauen Veröffentlichungstermin für CARS gibt es bislang nicht. Dennoch nennt Slightly Mad als Ziel Ende 2013. Das Rennspiel wird für PC, Xbox 360, Playstation 3 und Wii U entwickelt.
Mehr Rennspiel News gibt es im News-Archiv. Dort findest Du alle Neuigkeiten zu Rennspielen.
Weißt Du ein Thema über das wir noch nicht berichtet haben? Schick uns Deinen Hinweis!

Verwandte Neuigkeiten

 
 

Kommentare

<<
 
>>
 
 (0)    (0)
Hui, Wahnsinn! Shocked
Mal schauen, ob der PC jetzt dann demnächst mit Quadcore bissl mehr packt als jetzt. Ansonsten muss noch ne Grafikkarte dazu. C.A.R.S. wird bei Release definitiv gekauft.
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Pflichtkauf, Pflichtkauf! Shocked
Mein Favorit des Jahres ist zwar "Amnesia: A Machine For Pigs", aber was Rennspiele betrifft, kommt nach langer Zeit endlich wieder was gescheites, was mit viel Liebe zum Detail gemacht wird.

Wird direkt zum Release gekauft!
Beitrag zitieren
 
 
 
 (1)    (0)
Was ich so in letzter Zeit im Forum gelesen habe stimmt mich irgendwie traurig. :/ Es soll angeblich nur 1 Auto pro Rennkategorie geben. Das würde bei WTCC BMW bedeuten und bei DTM Asano (Audi), aber es gibt für jede Unterklasse der Formel 1 ein Auto. (Formel 2, "Formel Rookie", Formel 1000 und die eben die ganz alten Lotus Dinger ungefähr drölfzig) -.-.

Grad die ADAC GT Masters etc. zeichnen sich für mich aus, dass sie eine breiten Markenvielfalt haben, da sich dann nicht jedes Auto gleich fährt bzw. jeder das gleiche Setup hat.

Auch ein 24h Rennen braucht mehr Autos als eins pro Klasse.

Es steht zwar noch ein großer deutscher Autohersteller aus als Lizensbekanntgabe denke da an Opel kann aber auch Mercedes oder Audi sein. Aber ich bezweifel, dass wir mindestens in jeder Klasse mit 2 Autos an den Start gehen können.

Ich hoffe da ändert sich was in Zukunft ansonsten ist für mich der Multiplayer gestrichen und werde dann zu IRacing wechseln.

Und ich weiß echt nicht ob sie DLCs rausbringen wollen und der Support lange ist, wenn sie schon ein anderes Projekt gestartet haben.

Kann ich irgendwie nicht verstehen, wenn sie meinen "wir wollen das beste Rennspiel machen" und sich dann selber ausbremsen. Vorallem kommen dieses Jahr echt viele gute Simulationen raus da ist die Konkurrenz groß.
Beitrag zitieren
 
Bearbeitet durch L34D (14.01.2013 um 19:22 Uhr)
 
 (0)    (0)
Was genau heißt das nur 1 Auto pro Klasse? Hat dann jeder das gleiche Auto? Ist doch im Multiplayer gerade gut.

Aber auch ich bezweifel, dass das Spiel in Sachen Einzelspieler-Karriere viel bieten wird, vor allem weil es sich nur um den Rennsport dreht und man wahrscheinlich nie jedes Auto fahren kann, wenn man sich einmal für eine Klasse entschieden hat. Außerdem fehlen die Lizenzen, also man wird keine 500 Autos wie in World Racing fahren können, sondern nur 50 und die besten fehlen (Ferrari z.B.).

Bei DLCs überleg ich mir den Kauf des Spiels aber auch noch. Wenn man z.B. auf größere DLCs verzichten muss, wie etwa neue Streckengebiete oder tolle Autos etc, dann warte ich mim Kauf noch.

Ich finds auch schade, dass die das Spiel so sehr an den Rennsport binden und keine unabhängige Simulation machen, Realismus stell ich mir anders vor. Rennsport finde ich jetzt nicht so interessant. Also ich fahre lieber mit Straßensportwagen anstatt mit nem Formel 1 Wagen etc.

Das Spiel wird auf jeden Fall genial, aber ich befürchte irgendwie es verschenkt enorm viel Potenzial.
Beitrag zitieren
 
 
 
 (1)    (0)
Klar ist das online fairer, wenn jeder das gleiche Auto hat, aber zum Anderen ist es doch arg enttäuschend, dass es eben beispielsweise bei den GT3 Boliden nur ein Auto gibt. Gerade die Markenvielfalt macht die Klasse bzw Rennserie (ADAC GT Masters) aus.
Ich könnte mir zwar durchaus vorstellen, dass man ein oder zwei Stunden daran seine helle Freude haben kann, dann wird's aber schon wieder langweilig, wenn das Spiel nicht mehr als ein Auto pro Klasse bietet.

Ich hoffe, da wird nachgebessert, ansonsten seh' ich ziemlich schwarz.
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Quote:
Was genau heißt das nur 1 Auto pro Klasse? Hat dann jeder das gleiche Auto? Ist doch im Multiplayer gerade gut.


Ja fairer ist es. Aber in den Klassen wie WTCC, BTCC, DTM etc. will man grad mehr vielfalt haben. Es macht einfach mehr spaß wenn man sein Auto an die anderen anpassen muss und z.b. die Übersetzung kürzer oder länger machen muss, den Reifendruck verändern oder die Federung weicher einstellen damit ich auf meine Bestzeit nochmal in den Schatten stellen kann.
Hätte man jetzt mehr Autos als nur 1 wird das ganze nämlich nochmal spannender, da man die stärken und schwächen kennen muss des jeweiligen Wagens. Man kann Ihn auch ganz anders ausreizen, da der eine z.b. 4WD hat und der andere nur Heck.

Quote:
Aber auch ich bezweifel, dass das Spiel in Sachen Einzelspieler-Karriere viel bieten wird, vor allem weil es sich nur um den Rennsport dreht und man wahrscheinlich nie jedes Auto fahren kann, wenn man sich einmal für eine Klasse entschieden hat......


Es ist dem ganzen Motorsport nachempfunden. Du fängst bei Karts an. Dann splittet sich das ganze auf. Später musste dich dann entscheiden ob du z.b. in die Formel 1 gehst oder bei den Langstreckenrennen. Dabei wurde auch gesagt, dass du beliebig lange im Kartsport bleiben kannst und Saison für Saison fährst oder einfach in eine andere Rennkategorie wechselst.

Quote:
Ich finds auch schade, dass die das Spiel so sehr an den Rennsport binden und keine unabhängige Simulation machen, Realismus stell ich mir anders vor. Rennsport finde ich jetzt nicht so interessant.


Aber genau das ist eher Realismus. Der einzig vernünftige Weg deinen Wagen wirklich an die Grenzen zu bringen kannste nur auf einer Rennstrecke. Draußen im Straßenverkehr haste irgendwelche Leute die die Situation gar nicht einschätzen können. Mag zwar sein das sich die ganzen Leute die Sportwagen im Straßenverkehr ausfahren total toll und extrem Allwissend darstellen. Ich kann diese Leute nur belächeln, die haben meist keine Ahnung was wirklich Phase ist.

Zudem kenn ich kein einziges Spiel was eine wirkliche Simulation ist das draußen auf der Straße ist. Kommt mir jetzt nicht mit Forza, Gran Tourismo oder die Need For Speed-Teile. (Selbst Shift 1/2 sind nicht so komplex) Keins davon hatte eine Reifenphysik die sich wo sich die Temperatur auf die Reifen, ein Wettersystem was sich auf die Fahrphysik auswirkt.

P.S. Es wäre eventuell ganz hilfreich im Kommetarbereich ein Button für das Zitate-Tag zu haben. Big Smile
Beitrag zitieren
 
Bearbeitet durch L34D (15.01.2013 um 0:02 Uhr)
 
 (0)    (1)
Eine Rennstrecke ist eher öde und beweise nicht wirklich, was man als Faher kann. Nur in öffentlichen Bedingungen ist das Rennen fahren eine echte Herausforderung, gerade weil wie du schon sagtest, man die Situation nie einschätzen kann. Genau das ist der Reiz und man muss als Fahrer diese Hürden meistern können. Auf der Rennstrecke ist das öde, weil sie speziell für Rennen gemacht ist und die realen Bedingungen niemals bieten wird. Ich kann dir eine richtige Simulation mit Sportwagen im Straßenverkehr nennen und das ist die "World Racing" Reihe (natürlich bei 100% Simulation und ohne Fahrhilfen). Auch "Need For Speed: Porsche" ist so eine Simulation. Dort beeinflussen das Wetter und die Bodenbeschaffenheit sehr wohl die Reifenphysik und je nach Einstellung und eingebauten Reifen. Deshalb empfiehlt sich, nur mit Regenreifen über die Alpen zu fahren, wobei das noch immer rutschig ist wie Sau. Genau realistisch. Auf einer Rennstrecke fährt man niemals auf Eis und alles ist "abgeschwächt" um keine gravierenden Unfälle zu bringen. z.B. stehen auf der Strecke keine Bäume und es gibt Ausrollfelder mit Kies. Also wer in der Öffentlichkeit sein Auto unter Beweis stellen kann, ist eindeutig der bessere Fahrer als jemand auf der Rennstrecke (30 Runden immer das selbe).

Außerdem sind offene Landschaften viel beeindruckender, weil es mehr zu sehen gibt und man das schöne Panorama bestaunen kann. Es macht einfach viel mehr Laune, durch Gebirge und Dschungel von Mexiko zu fahren anstatt auf ner öden Rennstrecke. OK, zur Abwechslung ist die Nordschleife äußerst genial, aber das wars auch schon.

Realismus hat für mich nichts mit Rennsport zu tun, und ich finde solche mit werbung beklebten Autos auch hässlig. Ich will keine Schriftzüge am Auto haben oder sonstige Aufkleber, die es nur verunstalten. Das ist sowas von ohne Stil. Realismus bedeutet für mich, mit Sportwagen durch Landschaften zu fahren, und das mit einer Fahrphysik und Schadensmodell, die so real und anspruchsvoll sind wie nur irgend möglich.

Eine Rennsimulation hat ja wenig mit Rennsport zu tun, sondern beschreibt nur wie realistisch die Physik ist. Leider gibt es nur kaum Rennsimulationen, die nicht sind wie Forza oder Gran Turismo, und stattdessen auf schönen Strecken fahren anstatt nur auf "legalen" Rennstrecken, wo es an jeder Stelle gleich aussieht.
Beitrag zitieren
 
Bearbeitet durch Ferruccio Lamborghini (15.01.2013 um 18:16 Uhr)
 
 (0)    (0)
Quote: L34D
...
P.S. Es wäre eventuell ganz hilfreich im Kommetarbereich ein Button für das Zitate-Tag zu haben. Big Smile

Ja, das ist garantiert hilfreich, weswegen ich es jetzt implementiert habe. Smile
Beitrag zitieren
 
 
 
 (0)    (0)
Quote: Han Solo

Ja, das ist garantiert hilfreich, weswegen ich es jetzt implementiert habe. Smile


Danke. War ja eig. schon drin aber eben nicht für jeden ersichtlich. Big Smile
Eben ist noch ein Problem aufgetreten wenn man zwei Zitate zitiert. Dann wird nur das erste in so eine schicke "Quote-Box" gemacht.
Beitrag zitieren
 
Bearbeitet durch L34D (18.01.2013 um 11:53 Uhr)
 
 (1)    (0)
Quote: L34D
Quote: Han Solo

Ja, das ist garantiert hilfreich, weswegen ich es jetzt implementiert habe. Smile


Danke. War ja eig. schon drin aber eben nicht für jeden ersichtlich. Big Smile
Eben ist noch ein Problem aufgetreten wenn man zwei Zitate zitiert. Dann wird nur das erste in so eine schicke "Quote-Box" gemacht.

Du meinst verschachtelte Zitate wie das hier oben zu sehende. Big Smile

Was bisher implementiert war, betraf lediglich den entsprechenden Tag. Jetzt wird der Beitrag, der zitiert werden soll, noch korrekt ausgelesen, so dass alles richtig angezeigt wird. Nach außen hin, sieht es aus wie zuvor, hinten dran ist es etwas mehr. Twinkle
Doch Dein Hinweis war gut. Nur deswegen habe ich es endlich mal fertig programmiert. Smile
Beitrag zitieren
 
Bearbeitet durch Han Solo (18.01.2013 um 12:27 Uhr)
<<
 
>>
 
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abgeben zu können bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

Project CARS Logo

Aktuelle Rennspiel Screenshots [+]

Aktuelle Downloads

Alle Downloads sind kostenlos und können ohne Registrierung heruntergeladen werden!

Hier kannst Du Deine eigene Modifikation/Dein eigenes Addon hochladen.