x
Neuigkeiten
Rennspiele A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

Electronic Arts: Doch keine Mikrotransaktionen? - EA lenkt ein - Nun sollen doch nicht alle Spiele In-Game Verkäufe bieten

NewsLetzte Woche gab EA bekannt, dass in zukünftigen Spielen des Publishers und Entwicklers In-Game Transaktionen eingebaut werden sollen.
Diese Woche allerdings rudert der Financial Officer Blake Jorgensen von Electronic Arts zurück. Es wird weiterhin DLCs, also Erweiterungen geben und nur In-Game Transaktionen für Spiele auf Smartphones, Tablets und Co.
Vor einer Woche sorgte eine Aussage vom Publisher und Entwickler Electronic Arts für Verwirrung unter den Fans von EA-Spielen. Demnach sollten in allen zukünftigen Spielen In-Game Mikrotransaktionen eingebaut werden, welche es zum Beispiel ermöglichen, sich ein Level-Upgrade zu kaufen, oder weitere Charaktere zu besitzen.

Die Reaktionen der Fans weltweit scheint EA jedoch dazu bewogen zu haben, noch einmal darüber nachzudenken. In einer aktuellen Stellungnahme von EAs Chief Financial Officer Blake Jorgensen gegenüber Gamasutra revidiert er diese Aussage zumindest teilweise.

Jorgensen sagt: "Ich habe auf der Konferenz das Statement 'Wir werden Mikrotransaktionen in unseren Spielen haben' gemacht, welches die Community als 'in allen Spielen' gelesen hat. Das ist jedoch nicht wahr."

Chief Financial Officer Blake Jorgensen führt weiter aus: "Alle mobilen Spiele von uns werden Mikrotransaktionen haben, weil alle unsere Mobile Games nach dem Motto play-for-free angeboten werden."

Jetzt also auf einmal doch nicht mehr alle Spiele, und schon gar nicht Titel die auf dem PC oder den Konsolen erscheinen. Als Beispiel für die missverstandene Aussage nennt Jorgensen Battlefield Premium. Die dort angebotenen Erweiterungen sind nach seiner Aussage keineswegs Mikrotransaktionen.

Also soll es weiterhin die inzwischen üblichen DLCs geben und daneben werden gezielt bei mobilen Titeln Mikrotransaktionen eingeführt. Vollpreisspiele und allgemein Spiele auf Plattformen wie PC oder Konsole sollen davon nicht betroffen sein.

Um diesen Weg noch einmal klar zum Ausdruck zu bringen, fügt er noch einmal hinzu: "Die echte Kernkomponente von Mikrotransaktionen in unserem Geschäft ist der mobile Bereich, und damit das free-2-play Geschäft."
Mehr Rennspiel News gibt es im News-Archiv. Dort findest Du alle Neuigkeiten zu Rennspielen.
Weißt Du ein Thema über das wir noch nicht berichtet haben? Schick uns Deinen Hinweis!

Verwandte Neuigkeiten

 
 

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.
Sei der Erste und teile anderen Deine Meinung mit!
 
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abgeben zu können bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

Need for Speed Most Wanted (2012) Logo

Aktuelle Rennspiel Screenshots [+]

Aktuelle Downloads

Alle Downloads sind kostenlos und können ohne Registrierung heruntergeladen werden!

Hier kannst Du Deine eigene Modifikation/Dein eigenes Addon hochladen.