x
Neuigkeiten
Rennspiele A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

Gamescom-Impressionen 2018

26.08.2018 um 15:00 Uhr
NewsNeben Battle Royale und Landwirtschafts-Simulatoren gibt es glücklicherweise auch immer noch Titel, die die Rennspiel-Fahne auf der Gamescom hochhalten. Wir waren dort und haben sie für euch angespielt. Welche Eindrücke wir mitgebracht haben lest ihr hier.
Vom 21. bis 25. August 2018 fand erneut die Gamescom in Köln statt und konnte ein weiteres Mal Rekorde verzeichnen. Wie der Veranstalter mitteilt, besuchten in diesem Jahr über 370.000 Videospielbegeisterte die Messe und sorgten damit für einen neuen Besucherrekord. Die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls, denn waren es im Jahr 2017 noch 919 Aussteller, konnte in diesem Jahr das Angebot von 1037 Ausstellern angeschaut werden.

Auch wir vom games.reveur-Team waren vor Ort und haben einige Rennspiele auf der Gamescom 2018 angespielt. Mit den folgenden Zeilen lest ihr in kurz und knapp unsere Eindrücke. Dabei ist zu beachten, dass die Bedingungen auf einer Messe alles andere als ideal sind – laute Hintergrundbeschallung, schlecht kalibrierte Monitore und Controller und natürlich auch die sehr kurze Spielzeit, die in der Regel nicht reicht, um richtig in ein Spiel hineinzufinden - selbst am Fachbesuchertag. Darum sind diese Ersteindrücke mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten.

Forza Horizon 4

Der dickste Rennspiel-Fisch im diesjährigen Messerummel ist mit Abstand Forza Horizon 4. Die Demo lässt auf ein gewohnt hervorragendes Open-World-Spiel hoffen. Steuerung und Fahrphysik sind wieder top und besonders gut hat uns die deutlich lebendigere und detailliertere Umgebung verglichen mit den Vorgängern gefallen. Bei den wechselnden Jahreszeiten sind wir uns nicht sicher, ob sie außer etwas optischer Abwechslung das Spielgeschehen wirklich bereichern können. Lediglich der Winter hat sich spürbar anders angefühlt. Ob das fertige Spiel den großen Ankündigungen vom Entwickler somit standhalten kann, muss die finale Version zeigen.

Forza Horizon 4 - Forza Horizon 4 E3 Announcement Trailer

Mehr Videos zu Forza Horizon 4 anschauen
Kommentiere und bewerte dieses Video!

F1 2018

Für F1 2018 hat Codemasters Rennsitze mit Fanatac-Ausstattung auf die Gamescom geschleppt. Mit dieser Hardware hat das Spiel zur Formel 1 definitiv Spaß gemacht. Es ist anspruchsvoll aber nicht zu schwer und die Steuerung ist präzise und gibt gutes Feedback. Fans der Rennserie werden höchstwahrscheinlich nicht enttäuscht sein.

Dakar 18

n/a Mit dem Offroad-Titel Dakar 18 haben wir uns schwer getan – nicht nur wegen dem ungewohnten Spielkonzept, das sogar die größte Stärke des Spiels werden könnte. Statt stur Rundkurse oder Checkpoints abzugrasen, gilt es hier, anhand von vagen Richtungsangaben und markanten Orten durch weitläufige Landschaften zu navigieren. Es ist fast mehr ein Abenteuer als ein Rennen auf Zeit. Was uns viel mehr gestört hat: Die hakelige Steuerung und wackelige Framerate. Hoffentlich lag das nur an der Messe-Rechnerkonfiguration. Falls nicht, müssen die Entwickler noch viel ausbessern bis zum Release.

Super Street

Etwas versteckt in der Indie-Halle kann das Arcade-Rennspiel Super Street angespielt werden. Über dieses Spiel existieren gespaltene Erwartungshaltungen – zum einen könnte es ein legitimer (inoffizieller) Nachfolger zum legendären Need for Speed Underground werden, zum anderen wird es von Team 6 entwickelt, die sich beispielsweise durch das vermurkste Flatout 3 nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben. Nun ja, nach unserer kurzen Anzock-Session können wir weder die Befürchtungen bestätigen noch aufheben. Es spielt sich auf jeden Fall bei weitem nicht zu katastrophal wie Flatout 3, das sehr indirekte Fahrverhalten erinnert sogar an die Need for Speed Titel Mitte der Nuller-Jahre – ob das positiv oder negativ ist, bleibt wohl Geschmackssache. So richtig wollte der Funke aber nicht überspringen und technisch wirkte alles noch etwas unausgereift. Es könnte sich noch zu einem passablen Arcade-Underground-Racer entwickeln, aber die Hoffnung sollte besser nicht zu hoch gesteckt werden.

Ride 3

Zum Abschluss noch ein Spiel für Zweirad-Fans. In der Demo haben wir ein paar Runden auf der Isle of Man Strecke hingelegt. Das Geschwindigkeitsgefühl durch die engen Stadtmauern hindurch hat uns sehr gut gefallen. Gut ist auch, dass das Spiel ein paar Rangeleien mit den Computergegnern und leichtes Berühren der Wände toleriert, ohne einen gleich vom Motorrad zu schmeißen. Nichts desto trotz haben wir regelmäßig einen Abflug hingelegt, weil vor allem enge Kurven und S-Kurven mit Lastwechsel alles andere als einfach sind. Vielleicht haben wir auch einfach nicht den Kniff der Steuerung herausgefunden, die keine Gewichtsverlagerung per zweitem Analog-Stick ermöglicht wie bei vielen anderen Motorrad-Rennspielen.
Mehr Rennspiel News gibt es im News-Archiv. Dort findest Du alle Neuigkeiten zu Rennspielen.
Weißt Du ein Thema über das wir noch nicht berichtet haben? Schick uns Deinen Hinweis!

Verwandte Neuigkeiten

Es sind keine ähnlichen Neuigkeiten bekannt.
 
 

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.
Sei der Erste und teile anderen Deine Meinung mit!
 
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abgeben zu können bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

Aktuelle Rennspiel Screenshots [+]

Aktuelle Downloads

Alle Downloads sind kostenlos und können ohne Registrierung heruntergeladen werden!

Hier kannst Du Deine eigene Modifikation/Dein eigenes Addon hochladen.