x
Neuigkeiten
Rennspiele A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

Need for Speed Most Wanted (2012) Vorschau

Need for Speed Most Wanted (2012) Vorschau: Gamescom 2012 - Ein echtes Criterion Spiel mit Need for Speed Anleihen und Nitroeinsatz bis der Finger schmerzt


Alexander Wei├čgerber, 18.08.2012
Jedes Jahr erfreut uns der Publisher Electronic Arts mit einem neuen Need for Speed. Zwar ist die Freude dabei nicht immer auf der Seite der Fans - in den letzten Jahren schwankte die Qualit├Ąt der einzelnen Titel teils doch gewaltig - das hindert EA jedoch nicht daran, stets neue Ideen einzubauen oder auch ├Ąltere Teile neu aufzulegen.

Zu letztgenannter Kategorie geh├Ârt auch das f├╝r Ende Oktober angek├╝ndigte Need for Speed Most Wanted. Nicht zu verwechseln mit dem Original aus dem Jahre 2005, geht dieses Mal wieder Criterion zu Werke, die bereits bei der Neuauflage von Hot Pursuit im Jahr 2010 zeigen durften, dass sie auch f├╝r die Marke Need for Speed Spielspa├č mit Kurzweil produzieren k├Ânnen. Auf der gamescom 2012 in K├Âln haben wir uns Most Wanted 2012 genauer angeschaut, den Einzelspieler ausgiebig probiert und auch im Mehrspielermodus die Konkurrenz herausgefordert.


Auf neuen Pfaden wandeln

n/a Im Prinzip m├╝sste man gleich zu Beginn die Frage stellen, was ein Need for Speed ausmacht. Da die Rennspielreihe von Electronic Arts jedoch schon mehr als 15 Jahre alt ist, w├╝rde die Antwort weder Fans der alten Spiele noch die der neueren Ableger zufrieden stellen. Mit der Zeit hat sich auch NfS gewandelt. Beschritt neue Wege, probierte neue Spielideen aus und war mal richtig gut, mal das totale Gegenteil. Wie anfangs erw├Ąhnt, hatte Criterion Games schon vor zwei Jahren die Federf├╝hrung bei der Entwicklung des Remakes von Hot Pursuit und auch in diesem Jahr wird von den Burnout Entwicklern wieder ein ├Ąlterer Need for Speed Teil neu aufgelegt.

Nachdem Hot Pursuit ein echter Erfolg wurde und die Mehrzahl der Spieler positiv von der Umsetzung ├╝berrascht wurden darf angenommen werden, Most Wanted tut es dem zwei Jahre ├Ąlteren Criterion Game gleich. Nachdem wir die gamescom Version gespielt haben muss definitiv best├Ątigt werden, dass Need for Speed Most Wanted 2012 ein gutes Spiel werden kann. Mit dem Original wird es, basierend auf der gezeigten Version, jedoch nur bedingt Gemeinsamkeiten vorweisen. Es f├╝hlt sich ├Ąhnlich an wie Hot Pursuit und doch ist es schneller. Die rasante Fahrt durch Fairhaven City macht Spa├č, erfordert jedoch mehr fahrerisches Geschick als Hot Pursuit es ben├Âtigte.

n/a Fahrspa├č ohne ein Burnout zu werden

So ist es im Grunde nicht m├Âglich, ein Auto so weit zu bringen, dass man vollst├Ąndig die Kontrolle verlieren w├╝rde. Die Fahrphysik ist knallhart auf Spielspa├č ausgelegt und soll jede Art von Frust bereits im Keim ersticken. Doch das ist noch lange kein Burnout Fahrmodell. Auch wenn in den letzten Wochen seit der Ank├╝ndigung ├╝berall die Rede von Burnout Most Wanted oder Need for Burnout ist, wer sich noch einmal Burnout Paradise anschaut wird sehen, es f├Ąhrt sich sp├╝rbar anders.

Genau das haben wir getan: noch einmal Burnout Paradise gestartet und damit die gamescom 2012 Version von Most Wanted verglichen. Bei Burnout liegt der Fokus wesentlich st├Ąrker auf Drifts und die Fahrzeuge haben ein sehr eigenes Verhalten mit dem Fokus auf Takedowns und anderen spektakul├Ąren Unf├Ąllen. Bei Most Wanted 2012 hingegen soll schon sp├╝rbarer gefahren und damit der Spa├č am Absch├╝tteln der Polizei verst├Ąrkt werden. Das wirkt sich positiv auf den Spielspa├č und nat├╝rlich die Erinnerungen an das originale Most Wanted aus. Insbesondere wenn es um Polizeiverfolgungen geht.

Nehme Verfolgung auf...

n/a Hier punktete Most Wanted 2005 ganz besonders. Epische Verfolgungen mit massig geschrotteten Polizeiautos und jeder Menge gesammelter Punkte (Verkehrsdelikte) war das Ziel. Wie ausufernd die Verfolgungen beim Remake werden l├Ąsst sich anhand der gezeigten Version nur schwerlich beurteilen. Zu schwach war die Intelligenz der Polizei oder auch die Zahl ihrer Fahrzeuge war zu gering. Zu schnell war eine Verfolgung vorbei, wenn man das bereits recht freiz├╝gig befahrbare Stra├čennetz von Fairhaven gut genutzt hat.

Von einer Storyline war ebenfalls nichts zu sehen und wir gehen davon aus, dass Criterion keine entsprechenden Pl├Ąne hegt und den Fokus viel mehr auf die Polizeiverfolgungen sowie die wichtige Most Wanted Liste legt. Der Mehrspielermodus war damit auch vollst├Ąndig verkn├╝pft und bot die M├Âglichkeit, sich frei in der Stadt zu bewegen und jederzeit in andere bereits laufenden Spiele einzusteigen. Dabei standen verschiedene Modi zur Auswahl. Reine Stra├čenrennen, Takedown Events oder auch erreichen einer H├Âchstgeschwindigkeit beim durchfahren von Blitzern.

Belebte Spielwelt - wenigstens auf der Stra├če

Optisch macht Most Wanted bereits einen sehr ansprechenden Eindruck. Die Autos sehen gut aus, die Stadt lebt - wenn auch nur auf der Stra├če, denn Passanten wird es nicht geben. Das dient sicher auch dem Jugendschutz und w├Ąre zudem wenig zutr├Ąglich und w├╝rde die ├ťbersicht nur noch erschweren.

n/a Dabei wird auch beim Schadensmodel nicht gespart, selbst wenn es keine Totalsch├Ąden in Form absolut unkenntlich geschrotteter Fahrzeuge gibt. Hier kann Most Wanted auf die herausragende Erfahrung von Criterion bauen und die Spieler sich auf ein ansprechendes Crashverhalten und eine passende Optik freuen.

Viele Abk├╝rzungen, breite Stra├čen und offene Fl├Ąchen sowie zahlreiche ├╝berfahrbare Objekte die zum absolvieren waghalsiger Spr├╝nge einladen, erinnern nat├╝rlich schnell an Paradise City, doch es wirkt nicht wie nachgebaut. Die Stadt Fairhaven bildet eine tolle Kulisse, hat ordentlich Weitsicht und zeigt sowohl niedrige H├Ąuser der Vororte als auch die typischen Wolkenkratzer amerikanischer Gro├čst├Ądte, die ihren eigenen Reiz ver├╝ben.
 

Kommentare

 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Ich freu' mir. Smile
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Haha. Big Smile Grad eben Meldungen bekommen direkt hintereinander bei Twitter den Artikel und dann ein von einer anderen Seite.
Im anderen steht so ziemlich das Gegenteil drin. *verwirrt guck*

Mal gucken was uns so im Endeffekt erwartet, bin ja eher pessimistisch.
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Fakt ist, wer Criterion Games Spiele kennt, wird das bei Most Wanted sofort erkennen. Ebenso ist aber Fakt, dass das Fahrverhalten eben nicht wie bei Burnout Paradise ist und genau das macht einen Unterschied. Nat├╝rlich ist es kein Remake des originalen Most Wanted von 2005, das schrieb ich aber glaub auch deutlich genug.
Wer ein echtes Remake erwartet, wird entt├Ąuscht, wer Spa├č an Criterion Spielen und ihrem typischen Spielgef├╝hl hat, wird auch bei Most Wanted 2012 garantiert ein passendes Spiel finden.

Ein echtes Urteil kann man sich nat├╝rlich erst erlauben, wenn die Vollversion ausgiebig gespielt wurde und ein Vorabbericht ist da immer nur eine Meinung basierend auf dem aktuellen Stand mit eingeschr├Ąnktem Funktionsumfang und nicht abgeschlossener Entwicklung. So muss auf jeden Fall noch an der Polizei-KI gearbeitet werden oder wenigstens ein h├Âherer Schwierigkeitsgrad her, denn wie beim originalen Most Wanted ewig lange Verfolgungsjagden waren mit der aktuellen Version des Spiels nicht drin.
Beitrag zitieren
 
Bearbeitet durch Han Solo (19.08.2012 um 19:49 Uhr)
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Ich finde, das hast du deutlich genug geschrieben. Twinkle

Quote:

... wer Spa├č an Criterion Spielen und ihrem typischen Spielgef├╝hl hat, wird auch bei Most Wanted 2012 garantiert ein passendes Spiel finden.


Then is everything in the green area. (Oder so ├Ąhnlich) Big Smile
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Mein Post sollte keinesfalls als Kritik dienen. Han Solo und Sasse tun einen wirklichen guten Job.

Ich wollt vielmehr damit zum Ausdruck bringen, dass hier auch mal ein krasser Unterschied zu finden ist. (Muss ja nicht gleich schlecht sein). Wenn man sich die gro├čen Games-Seiten anguckt sind die Prozentwertungen meist relativ gleich +10/-10%.

Und Burnout Paradise war ja ansich auch kein schlechtes Spiel (fand ich).
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Quote: L34D
...
Und Burnout Paradise war ja ansich auch kein schlechtes Spiel (fand ich).


Genau so sehe ich das auch. Das Zitat aus meinem letzten Kommentar, welches manu1996 hervorgehoben hat, h├Ątte eventuell noch in gleicher Form in das Fazit gemusst um ein wenig mehr Klarheit zu erzeugen.
Gestern Abend haben ich noch einmal Burnout Paradise gespielt, nachdem ich es wegen Most Wanted 2012 noch einmal begonnen habe, und es macht Spa├č. Criterion bleibt definitiv seinem Stil treu und daher wird es ein Criterion Spiel und kein NfS wie man es von Black Box oder Slightly Mad kennt, was ich jedoch keineswegs als negativ empfinde.

PS: Ich habe Deinen Kommentar nicht als Kritik am Artikel aufgefasst. Unterschiedliche Meinungen sind absolut normal und g.r. erhebt in keiner Weise Anspruch auf absolute Richtigkeit, Unfehlbarkeit oder 100%ige Objektivit├Ąt. Das ganz im Prinzip kein Magazin garantieren.
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
@han solo
ich habe eine frage, gestern habe ich auf der 4players seite gelesen, dass es teils krasse framerateeinbr├╝che geben soll, sind die auch starke ruckler und h├Ąnger aufgefallen ?

und die steuerung soll extrem schwammig sein, ist dir das alles auch aufgefallen ? w├╝rde mich mal interesieren Smile
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Von derartigen Performance-Einbr├╝chen habe ich nichts gesehen, vielleicht auch, weil ich die PC Version gespielt habe. Die PS3 Version litt zur gamescom generell noch unter massiven Problemen, auch was die Stabilit├Ąt angeht.
Die Steuerung war vermutlich auch genau deswegen so schwammig bei der PS3 Version, denn die PC Version war ordentlich steuerbar, sogar besser und direkter als Hot Pursuit. Zum Einsatz kam ein Xbox 360 Gamepad.

Subjektiv rate ich, bis auf bei exklusiv f├╝r die PS3 entwickelten Titeln, generell davon ab, die entsprechenden Versionen zu kaufen. In der Regel ist die Xbox 360 Fassung fl├╝ssiger und auf PC sowieso, wenn man keine 10 Jahre alte M├Âhre daheim stehen hat. Wom├Âglich ist das auch bei Most Wanted wieder so, dass die PS3-Umsetzung einfach nicht so performant ist wie der Rest.
Beitrag zitieren
 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abgeben zu k├Ânnen bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

Need for Speed Most Wanted (2012) Logo

Suche