x
Neuigkeiten
Rennspiele A-Z
Forum
Rennspiel Testberichte
Team
Jobs

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

WRC 3: FIA World Rally Championship Vorschau

WRC 3: FIA World Rally Championship Vorschau: Gamescom 2012 - Mit gro├čen Schritten auf dem Weg zum Rally Podium


Alexander Wei├čgerber, 16.08.2012
Seit zwei Jahren pr├Ąsentiert Milestone Fans des Rally Rennsport immer im Oktober ein neues Rennspiel mit offizieller FIA WRC Lizenz. Konnten die bislang ver├Âffentlichten Titel noch nicht vollends ├╝berzeugen - sowohl grafisch als auch im Bereich der Fahrzeugphysik mussten die Spieler Abstriche machen - soll in diesem Jahr mit WRC 3 alles besser, spielbarer, realistischer, sch├Âner und nachvollziehbarer werden.

Vodafone Rally de Portugal Versprechungen der Marketingabteilung hin oder her, wir haben uns hinter verschlossenen T├╝ren auf der gamescom 2012 in K├Âln ein eigenes Bild gemacht und sind selber einige Kilometer ├╝ber komplett neu gestaltete und mit deutlich ├╝berarbeiteter Physik gew├╝rzter Rallypiste auf Erkundungstour gegangen.

Da guckt man gern mehrfach hin

Seit der ersten Ank├╝ndigung war stets die Rede davon, WRC 3 w├╝rde optisch durch die Verwendung einer neuen Grafikengine einen riesigen Sprung nach vorn machen und nicht mehr so altbacken und steril daher kommen wie seine Vorg├Ąnger. Mit der verf├╝gbaren Alpha von WRC 3 FIA World Rally Championship konnten wir bereits live sehen, dass Milestone nicht nur leere Versprechungen macht. Tolle Weitsicht, sch├Âne und nicht ├╝bertriebene HDR Effekte, sch├Ąrfere Texturen und detailliertere Fahrzeugmodelle sind das Ergebnis.

Rallye Monte Carlo Zwar reicht die Grafik nach aktuellem Stand nicht durchweg an den Grafikplatzhirsch DiRT 3 ran, der Konkurrenz hinterherhinkend wie bislang, tut WRC 3 hingegen keineswegs mehr. An manchen Stellen bedarf es noch Optimierung und manche Kritikpunkte werden sicher auch in der finalen Version des Spiels wiederzufinden sein, gegen├╝ber WRC 2 legt das FIA Rally Rennspiel dennoch deutlich zu. Manchmal ein wenig zu steril und mit zu wenig Abwechslung bei den B├Ąumen, ├╝berzeugt es dagegen mit einer tollen und eindrucksvollen Weitsicht die zudem kein sichtbares aufpoppen der Streckenobjekte oder Landschaft zeigt. Die Autos sehen gut aus und zeigen ein ordentliches Schadensmodell bei dem jede Menge Blech verformt werden kann oder gar einzelne Karosserieelemente das zeitliche segnen.

Endlich richtig fahren

n/a Doch genug ├╝ber die Grafik philosophiert, viel wichtiger noch ist die Fahrzeugphysik. Wie bereits zu Beginn angesprochen, lag hier ein gro├čes Manko bei den Vorg├Ąngerspielen. Das Milestone spa├čige und vor allem auch gut steuerbare Rennspiele entwickeln kann, wird jeder wissen, der die Geschichte des Mail├Ąnder Entwicklers kennt. Bereits in den 90er Jahren zeigten die Jungs aus Italien mit der Bleifu├č Reihe, was schnelle und kurzweilige Rennspiele ausmacht.

Bei WRC und WRC 2 schien das jedoch nicht mehr so recht zu funktionieren und die Fans waren entt├Ąuscht. Die Kritik zum Handling und Fahrverhalten ist jedoch nicht ungeh├Ârt geblieben. Wie wir aus eigener Erfahrung sagen k├Ânnen hat Milestone hier ordentlich Optimierung betrieben. DIe Autos f├╝hlen sich wesentlich besser an. Die Eingabe am Controller bewirkt genau das, was man erwartet. Vielleicht noch etwas zu sensibel, doch das l├Ąsst sich wom├Âglich noch ├╝ber die Settings im Spiel optimieren. Generell jedoch macht eine Ausfahrt in das authentisch nachgebaute Monte Carlo Szenario oder nach Griechenland und Spanien richtig Spa├č.

n/a Endlich machen die Autos machen nicht mehr nur das, was sie wollen - ein stetes Problem der beiden Vorg├Ąnger. Genau an dieser Stelle und auch beim Fahrwerk und dem damit verbundenen Gef├╝hl f├╝r das Auto und die Strecke, zeigt Milestone in WRC 3 jede Menge umgesetztes Feintuning und zahlreiche Verbesserungen. Wird eingelenkt, bewegt sich das Auto weich, neigt sich ein wenig und reagiert auf den Untergrund sowie den Zustand der Fahrbahn. Es kann also bereits basierend auf der spielbaren Version der gamescom deutlich von einem Fortschritt auch im Bereich der Physik und damit dem Fahrverhalten gesprochen werden.

Neue Motivationsans├Ątze

Mit WRC 3 soll alles neu und vor allem besser werden. Das betrifft auch den Karrieremodus. Dieser stellt einen Rennkalender dar. Hier f├Ąhrt man die einzelnen Etappen der realen FIA WRC nach. Das hei├čt, die Reihenfolge der Rennen ist vorgegeben und orientiert sich am echten WRC Rennkalender. Damit jedoch noch mehr Spielspa├č aufkommt besteht die M├Âglichkeit, die einzelnen Renntermine neu zu sortieren. So k├Ânnen sich die Spieler ihre Karriere freier gestalten und beispielsweise erst Rennen fahren die weniger Begeisterung ausl├Âsen um sich anschlie├čend auf die richtig tollen Events st├╝rzen zu k├Ânnen.

n/a Noch nicht durchweg sind die Rennstrecken ihren Originalen genau nachempfunden. Zwar sind alle Rennen lizenziert, das hei├čt die Bezeichnungen basierend auf dem Eintrag im Rennkalender sind original, der Verlauf einer Rennstrecke ist jedoch noch nicht exakt. Das bedarf viel Arbeit, Zeit und war f├╝r WRC 3 nach Aussagen der Entwickler noch nicht m├Âglich. Einen ersten Ansatz in originaler Streckenf├╝hrung macht jedoch die Rally Monte Carlo. Hier setzt Milestone auf den originalen Streckenverlauf. Im n├Ąchsten Jahr sollen nach aktuellen Planungen auch die anderen Strecken, oder wenigstens ein Teil davon, ihren realen Vorbildern nicht nur optisch sondern auch in L├Ąnge und Stra├čenverlauf nachempfunden werden.

Mehr Individualisierung

Beim Tuning oder der Optimierung der Performance sowie visuellen Anpassung der Fahrzeuge beschreitet Milestone ebenfalls neue Wege. Ein deutlich gr├Â├čerer Fokus soll auf beiden Elementen liegen. Wir konnten uns davon ├╝berzeugen, dass die Autos optisch mit Farben, Vinylen und kompletten Lackierungen individualisiert werden k├Ânnen. Auf der technischen Seite soll ebenfalls eine gro├če Anzahl von Tuningm├Âglichkeiten geboten werden.

n/a Mit Freunden unterwegs

Auch im Bereich des Mehrspielermodus will Milestone den Fans Neues bieten. Mit dem 4-Player HotSeat Modus k├Ânnen, wie der Name es schon sagt, vier Spieler nacheinander fahren. Dabei wird jeweils der Ghost der vorher fahrenden Spieler den Nachfolgern angezeigt. Man reicht den Controller durch und f├Ąhrt damit gegen die menschliche Konkurrenz.

F├╝r einen Splitscreen Modus hat es hingegen leider nicht gereicht. Geplant ist dieser f├╝r das n├Ąchste Spiel, doch die Ressourcen bei Milestone sind auch begrenzt, weswegen der im Rennspielgenre immer mehr in Vergessenheit geratene Splitscreen auch dieses Jahr in WRC 3 noch fehlt.
 

Kommentare

 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Sehr sch├Âner Artikel. Macht mir doch gleich mal hoffnung, dass das Spiel ein ernsthafter Konkurrent f├╝r Dirt werden kann.

Hoffe das Pikes Peak auch vorhanden ist.

Wie im Artikel geschrieben wurde hast du warscheinlich mit Controller gespielt bzw. eine Konsolenversion. Mich w├╝rden brennend die Tastatur-Einstellungen interessieren, da diese bei Teil 1/2 nicht grad einen guten Eindruck gemacht haben. (Auf A war beschleunigen und Y abbremsen w├Ąhrend rechts/links fahren auf den Pfeiltasten war).
Ist zwar kein gro├čes ding sowas umzu├Ąndern im nachhinein aber einen schlechten Eindruck auf mich macht das schon ein bisschen. Liegt aber daran das der gr├Â├čte Teil nun mit Controller oder Lenkrad spielt.

Auf was f├╝r einer Strecke konnte man fahren bzw. mit welchem Auto/s?
Beitrag zitieren
 
 
Bewertung: n/a
 (0)    (0)
Richtig, es war die Xbox 360 Version und als Controller kam das Xbox Gamepad zum Einsatz. Bei den Vorg├Ąngern war ein Steuern mit Pad alles andere als f├Ârderlich, ich spielte sie immer mit Lenkrad doch auch das war nicht optimal. Was Tastatur angeht, so kann ich da nichts zu sagen und schon gar nicht zur Version von WRC 3 auf der GC.

Beim Fahren standen bereits unglaublich viele Strecken und Fahrzeuge zur Auswahl. Inwieweit noch nicht alle Inhalte implementiert waren ist mir nicht bekannt. Es bestand jedenfalls die M├Âglichkeit, sowohl Monte Carlo als Schneestrecke oder eben auch Spanien oder Griechenland mit staubigen Pisten zu fahren. Weiterhin konnte man in Berlin ├╝ber Asphalt brettern.

Pikes Peak w├Ąre genial, ob es (als fiktive Version, wie oben geschrieben ist nur Monte Carlo nachgebaut) Bestandteil von WRC 3 ist, wei├č ich jedoch nicht.
Beitrag zitieren
 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar abgeben zu k├Ânnen bitte einloggen oder registrieren!

Willkommen

Willkommen! Login | Registrieren Willkommen Gast, klicke hier um Dich anzumelden!

Du hast noch keinen Account? Registriere Dich kostenlos und lege damit ein neues Benutzerkonto an. So wirst auch Du Teil unserer Rennspiele Community!

WRC 3: FIA World Rally Championship Logo

Suche